Startseite

Symposium Peloidtherapie

Symposium Peloidtherapie 09-10.03.2012

Peloidtherapie in der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung - Empirie und Evidenz

Die Fortbildungsmaßnahme ist im Rahmen der Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe mit 4 bzw. 6 Punkten (Kategorie: A) anrechenbar.

9. und 10. März 2012
Hattingen

Mit dem Symposium werden neue Erkenntnisse aus der medizinisch-wissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Peloidforschung vermittelt, sowie klinische Erfahrungen mit der Peloidtherapie.

Das Symposium soll einen Austausch zwischen Therapeuten, Ärzten und Wissenschaftlern ermöglichen, die in ihrer Tätigkeit Peloide (Fango, Moor, Kreide, Schlämme, Heilerden etc.) einsetzen oder darüber forschen.
Von Interesse sind hier vor allem klinische Studien und Ergebnisse aus der experimentellen Forschung, aber auch Erfahrungsberichte.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen der gezielte Dialog und der intensive Austausch zwischen den Teilnehmenden.

Anmeldung

Anmeldung von Vortrags-Beiträgen:
bis 15. Februar 2012
Abstractformular und Vorgaben unter:
http://www.klinik-blankenstein.de/naturheilkunde-klinik-blankenstein.html
Anmeldung zur Teilnahme: bis 2. März 2012

Organisation, Information, Registration

Sekretariat der Abteilung Naturheilkunde
(Frau Karin Schenke)
karin.schenke@klinik-blankenstein.de
Telefon +49 (0)2324 - 396 487
Fax +49 (0)2324 – 396 497
Klinik Blankenstein
Im Vogelsang 5 – 11, 45527 Hattingen

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Unterbringung

Die Unterkunft wird von den Teilnehmern selbst organisiert. Ein Unterkunftsverzeichnis und eine Wegbeschreibung werden Ihnen nach Eingang Ihrer verbindlichen Anmeldung zugeschickt.

Tagungsort

Klinik Blankenstein, Dachebene
Im Vogelsang 5 -11
45527 Hattingen

Gastgeber

Klinik Blankenstein, Hattingen

Wissenschaftliche Organisation

Bereich Naturheilkunde und Gesundheitsprävention, Ruhr-Universität, Bochum

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. med. A.-M. Beer, M.Sc.
Dr. med. S. Fetaj

In Kooperation mit

  • Sektion VI der Deutschen Gesellschaft für Moor und Torfkunde
  • Arbeitsgemeinschaft Balneologie, Physiotherapie, Rehabilitation und Akupunktur in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Deutscher Heilbäderverband
  • Deutsche Gesellschaft für Moor und Torfkunde - DGMT
    Institut für angewandte physikalische Therapie, Vlotho

Referenten und Vorsitzende

Beer, A.-M., Prof. Dr. med., Klinik Blankenstein, Im Vogelsang 5 – 11, 45527 Hattingen

Caspers, G., Dr., Stilleweg 2, 30655 Hannover

Fetaj, S., Dr. med., Weserland Klinik Bad Seebruch, Seebruchstr. 33, 32602 Vlotho

Gerlach, H., Dipl. med., Präventionsakademie Thüringen, Am Klingelteich 6, 37339 Buhla

Goertz, M. Im Kirchfeld 9, 82433 Bad Kohlgrub

Jerchel, A., Vereinigte Kreidwerke Damman KG, Klementelvitz, 18546 Sassnitz

Kiefer, A. Dr., Sophien Arzneimittel, Handwerkerstr. 2ª, 56070 Koblenz

Klöcking, R., Prof. Dr. med., Am Edelberge 1, 99100 Dachwig

Lange, U., Uni.-Prof. Dr., Kerckhoff Klinik, Benekestr. 2 – 8. 61231 Bad Nauheim

Layer, A., ALNOVA, Esslinger Str. 61, 36228 Karlsruhe

Lukanov, J., Prof. Dr. med. habil., Bul. Ewl. Georgiev Nr. 31, 1000 Sofia, Bulgarien

Matthäi, N., Bajuwarenring 23, 92283 Lauterhofen

Przuntek, H., Prof. Dr. med., Evangelisches Krankenhaus, Bredenscheider Str. 54, 45525 Hattingen

Stankevica, K., Raina BlvD 19, LV 1586 Riga, Lettland

Uehleke, B., Prof. Dr. med., Dr. rer. nat., Immanuel-Krankenhaus, Königstr. 63, 14109 Berlin

Wiebelitz, K.-R., Dr. med., Klinik Blankenstein, Im Vogelsang 5 – 11, 45527 Hattingen

Tagungsprogramm

Freitag, den 09.03.2012

Begrüßung

9.00 Uhr Prof. Dr. med. A.-M. Beer, Hattingen, Dr. med. S. Fetaj, Vlotho
9.15 Uhr Prof. Dr. med. A.-M. Beer: In memoriam: Prof. Dr. med. Claus Botho Goecke
*17.04.1931 - † 23.01.2012

Vorträge

9.30 Uhr Peloide: Vielfalt aus geologischer Sicht

Dr. G. Caspers, Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, Hannover

10.00 Uhr Peloidtherapie: State of the art

Prof. Dr. med. A.-M. Beer

10.30 Uhr Physikalische, chemische und pharmakologische Untersuchungen von Peloiden

Prof. Dr. J. Lukanov, Sofia / Bulgarien

11.00 Uhr Kaffeepause

Peloidtherapie bei orthopädisch-rheumatologischen Erkrankungen

Vorsitz Dr. med. S. Fetaj, Prof. Dr. J. Lukanov

11.30 Uhr Wirkeffekte serieller Heiltorfapplikationen Moorbäder, Moorpackungen) und einer physikalischen Komplextherapie auf die funktionale und funktionelle Gesundheit sowie molekulare Wirkungsebene bei Gon- und Coxarthrose

J.-E. Goronzy, M. Ehnert, U. Lange, S. Fetaj

11.50 Uhr Wirkeffekte serieller „Moorbäder“ und einer physikalischen Komplextherapie bei degenerativen und entzündlich-rheumatischen Erkrankungen

M. Ehnert, J.-E. Goronzy, S. Fetaj , U. Lange

12.10 Uhr Moorcreme- Anwendung bei Gonarthrose und Periarthropathia humeroscapularis – Ergebnisse einer Pilotstudie

K.-R. Wiebelitz, A.-M. Beer

12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen
14.00 Uhr Konzept zur wissenschaftlichen Begleitung ausgewählter Kurbetriebe in den Moorheilbädern der Ammergauer Alpen

M. Goertz, K.- R .Wiebelitz, A.-M. Beer

14.20 Uhr Properties of sapropel for application in balneology and therapy: Posterpräsentation

K. Stankevica, M. Klavins

14.35 Uhr Kaffeepause

Peloidtherapie bei neurologisch/internistischen Erkrankungen

Vorsitzt: Prof. Dr. med. H. Pzuntek, Dr. med. S. Fetaj

15.00 Uhr Möglichkeiten und Grenzen der Peloid-Therapie in einer interdisziplinären Facharztpraxis

H. Gerlach

15.20 Uhr Wirksamkeitsnachweis bei der idiopathischen zervikalen Dystonie: Ergebnisse einer Studie mit einer Torfcreme bei Therapieversagern

N. Matthäi

15.40 Uhr Hochdisperses Siliciumdioxid als Wirkstoff bei Diarrhoe: Flüssigkeitsbinder, Adsorbens und Konstistenzbildner…eine Peloidtherapie?

A. Kiefer

15.55 Uhr Sammelkasusitik zur Anwendung eines siliciumdioxidhaltigen Präparates bei chronischer Diarrhoe

K.-R. Wiebelitz, T. Pötschke, B. Weidner, A.-M. Beer

16.15 Uhr Ende des Veranstaltungstages
19.00 Uhr Blankensteiner Treff

Restaurant Ambiente Brasil, Burgstr. 2, Hattingen-Blankenstein

Samstag, den 10.03.2012

Formen der Peloidtherapie

Vorsitz: R. Klöcking, J. Lukanov

9.00 Uhr Luvos®-Heilerde – ein innerlich und äußerlich – anzuwendendes Naturheilmittel

B. Uehleke, L. Meier, S. Schaper, R. Stange

9.30 Uhr SIVASH-Heilerde – neues Peloid aus dem Salzsee der Krim

A. Layer

9.50 Uhr Rügens weißes Gold - die Heilkreide

A. Jerchel

10.10 Uhr Neue Erkenntnisse zum Wirkungsmechanismus der Huminstoffe

R. Klöcking, C. Kleiner, R. Junek, R. Schubert, A.-M. Beer, J. Lukanov, P. Sagorchev, H.-P. Klöcking, J. I. Schoenherr

11.00 Uhr Führung durch die Abteilung Naturheilkunde der Klinik Blankenstein
12.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Themen

  • Torf / Moor
  • Kreide
  • Fango
  • Schlämme
  • Lehm
  • Heilerde
  • Weitere Peloide

 

AnhangGröße
Programm Symposium Peloditherapie 09-10.03.2012.pdf1.17 MB
Call for Abstracts Symposium Peloidtherapie 09-10.03.2012.pdf1.18 MB