Startseite | SIVASH-Heilerde-Behandlungen

Rosacea und Couperose

Rosacea und Couperose natürlich behandeln mit Heilerde

Das schrieb eine unsere Kundin bei Amazon nach der Behandlung der Rosacea mit SIVASH-Heilerde:

Nach etwa einem Monat Gebrauch, ist die Akne Rosacea fast abgeheilt. Ich hatte schon viel ausprobiert und umsonst Geld ausgegeben. Mit Sivash habe ich einen kostengünstigen Artikel gefunden, der auf natürliche Weise hält, was er verspricht.


Wie wird SIVASH-Heilerde gegen Akne angewendet?

Die Anwendung erfolgt in Form von Masken. SIVASH-Heilerde wird in ihrer natürlichen Form gebrauchsfertig als Paste geliefert. Die Heilerde-Paste 1 bis 2 mm dick auf den betroffenen Hautbereich auftragen, ca. 15 Min. einwirken lassen und mit dem Wasser abwaschen. Behandlungsdauer: 10-12 Anwendungen jeden zweiten Tag. Kann bei Bedarf wiederholt werden.

Was ist SIVASH-Heilerde?

SIVASH-Heilerde ist ein wirkungsvolles Peloid (Meeresschlick), das sich in der hochkonzentrierten, an Algen und Beta-Carotin reichen, rosafarbenen Sole des Salzsees Siwasch (engl.: Sivash) gebildet hat. Erfahren Sie hier mehr über die weltweit einmalige Heilerde. Neben den anderen Anwendungsgebieten hat sich die SIVASH-Heilerde als wirkungsvolles Naturmittel auch bei unreiner Haut und Behandlungen gegen Akne, Pickel und Mitesser sehr gut bewährt.

 

Couperose und Acne Rosacea

Rote Äderchen, die sich auf Gesicht und Beinen ausbreiten und kosmetisch für viele Betroffene Probleme bereiten, werden als Couperose bezeichnet. Diese Gefäßerweiterungen sind in vielen Fällen genetisch bedingt und treten häufig nach dem 45. Lebensjahr auf.

Meiden Sie Hitze, Alkohol und würzige Speisen

Eine Intensivierung der Hautveränderungen wird durch Alkohol, würziges Essen und Hitze begünstigt. Das verstärkt die optische Wirkung und kann von den Erkrankten als besonders störend empfunden werden. Ansonsten ist es keine ernsthafte Krankheit, sondern ein kosmetischer Mangel, der leider sehr auffällig ist. Heute gibt es eine Anzahl von Maßnahmen, die sich für eine effiziente Behandlung eignen.

Heilerde beruhigt und Rötungs Cremes decken ab

Bei Frauen und Männern mit dieser Hauterscheinung zeigen sich die kleinen Blutgefäße im Gesicht und Beinen. Mit zunehmendem Alter werden diese Erscheinungen der Haut vermehrt beobachtet. Die Haut verliert die Möglichkeit, sich zu erneuern. Die Veränderungen der Haut werden permanent sichtbar. Heilerde wirkt beruhigend und hat sich zur Optimierung der Haut auch bei anderen Symptomen bestens bewährt. Viele Patienten nutzen Cremes, die das Hautbild optisch optimieren und die roten Äderchen zu überdecken. Das ist eine Möglichkeit, die gerne in Anspruch genommen wird.

Akne wird mit Heilerde reduziert

Rosacea ist eine Form der Couperose, die sich durch eine starke Röte und entzündliche Hautpartien äußert. Bei dieser Art der Erkrankung sollte man unbedingt einen Arzt für die Behandlung aufsuchen. Rosazea tritt vorwiegend bei Frauen auf und gilt als sehr hartnäckig. Um hier natürlich behandeln zu können, hat sich heilende Erde besonders bewährt. Als integraler Bestandteil der Therapie kann sie natürlich auf die Heilung einwirken und die Akne reduzieren.

Laser Therapien sind aufwendiger

Es ist mehr als verständlich, dass jemand dessen Nase von Blutgefäßen übersät ist, diese los werden möchte. Wenn eine Camouflage Creme den Wünschen des Patienten nicht entspricht und er eine dauerhafte Lösung anstrebt, ist die Laser Behandlung das Mittel der Wahl. Eine Laserbehandlung, die dauerhafte Eliminierung der Couperose oder Rosacea verspricht ist unter Umständen mit Schmerzen verbunden. Es können 3 oder 4 Behandlungen notwendig sein, um die Rötungen vollständig in den Griff zu bekommen. Und leider kann auch bei besten Intentionen nicht garantiert werden, dass die Blutgefäße nicht nach einiger Zeit wieder sichtbar werden.

Welche Methoden bei einer Rosazea der natürlichen Behandlung zu bevorzugen sind, sollte mit dem Arzt des Vertrauens diskutiert werden.