Startseite | Pressetexte

Schmerzlinderung bei Arthrose – Natürliche Behandlung ohne Operation

Arthrose natürlich behandeln und Schmerzen lindern

SIVASH-Heilerde-Packungen lindern Schmerzen bei Arthrose, reduzieren Schwellungen und machen oft eine Operation nicht mehr so dringend nötig.

Schmerzlinderung bei Arthrose – Natürliche Behandlung ohne OperationKann die Peloidtherapie, also die Behandlung mit dem Schlamm bei Arthrose wirklich helfen? Viele Menschen glauben nicht wirklich daran. Und so mehr sind sie dann überrascht, wenn nach der Behandlung eine deutliche Linderung der Schmerzen in den von der Arthrose betroffenen Gelenken eintritt. Die meisten Arthrose-Patienten lernen die Peloidtherapie in einer Reha-Klinik oder Kurhaus kennen, wo das aufwendig aufbereitete Peloid wie z.B. Heilmoor in großen Mengen auf die Gelenke aufgetragen wird. Von der Qualität des Peloids und richtiger Anwendung hängt der Erfolg der Behandlung ab. Mit dem neuen Peloid SIVASH-Heilerde ist die Arthrose-Behandlung besonders effektiv und die Anwendung sehr einfach. So einfach, dass man auch zuhause die von der Arthrose betroffenen Gelenke behandeln und Schmerzen lindern kann. SIVASH-Heilerde ist ein seltener Meeresschlick und kommt als Paste in der natürlichen gebrauchsfertigen Form. Sie muss nicht extra aufbereitet werden und kann sofort auf die Gelenke nur 1 bis 2 mm dünn aufgetragen werden. Das einzige was man vor der Behandlung evtl. machen muss, ist die Heilerde-Paste kurz aufwärmen. Nach der Auftragung der Heilerde werden die Gelenke mit Folie abgedeckt und warm umwickelt. So bleibt die Umgebung sauber und man kann sich frei im Zimmer bewegen. Nach der Einwirkungszeit von ca. 40 Minuten wird das Peloid abgewaschen oder mit einem Spatel entfernt und die Reste mit einem feuchten Tuch beseitigt. Die meisten Arthrose-Patienten verspüren bereits nach einigen Anwendungen die Linderung der Schmerzen. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 10-12 Anwendungen.

Die Wirkung des Peloids bei Arthrose sowie anderen verbreiteten Erkrankungen wurde von einem renommierten Institut für medizinische Rehabilitation und Kurortswissenschaft in klinischen Untersuchungen bestätigt. Im Rahmen der Untersuchungen wurde festgestellt, dass nach der Behandlung mit einschließlich Peloidtherapie 47% der Patienten eine “wesentliche Verbesserung” und 53% eine “Verbesserung” hatten. In der Kontrollgruppe (ohne Peloidtherapie) waren es 20% und 50% entsprechend. Bei den restlichen 30% aus der Kontrollgruppe konnte man keine Dynamik feststellen. Wie die durchgeführten Untersuchungen gezeigt haben, “übt die Peloidtherapie eine ausgeprägte entzündungshemmende, analgetische Wirkung aus, verbessert den funktionalen Zustand von kranken Organen und Systemen. Dabei ist eine regenerierende Wirkung auf Zustand von Herzmuskel-Elektrogenese, Gelenke- und Wirbelsäulenbiomechanik, gallenabführende Funktion der Leber und Gallenblase, sowie eine immunmodulierende Wirkung der Peloidtherapie zu erkennen, was insgesamt zur Erzielung der positiven Ergebnisse bei Behandlung von Krankheiten und als Folge zur Erhöhung der Lebensqualität führt. Darüber hinaus ist es hervorzuheben, dass die Prozeduren bei Durchführung der Behandlung gut verträglich sind und eine deutliche Kurreaktion während der Behandlung fehlt.”

Die einzigartige SIVASH-Heilerde hilft oft auch Menschen, die bereits einiges im Kampf gegen die von der Arthrose verursachten Gelenkschmerzen ausprobiert haben und die Gedanken über eine Operation machen. Auch wenn eine Operation sich nicht mehr vermeiden lässt, unterstützt die Peloidtherapie die Rehabilitation nach der OP erheblich.