Startseite

Anwender berichten

Erfahrungsberichte der Menschen, die Sivash-Heilerde angewendet haben

Gelenke

Bin beim Recherchieren auf dieses Produkt gestoßen. Meine Knieschmerzen (Arthrose) sind dadurch wesentlich besser geworden, und ich habe echt schon viel ausprobiert. Auch für die Haut ist die Heilerde ein wahrer Segen, danach ist sie viel reiner und fühlt sich richtig samtig an. Die Anwendung ist sehr einfach. Kann nur jedem empfehlen, der unter Knie- oder Rückenschmerzen leidet oder Probleme mit der Haut hat, diese Heilerde auszuprobieren!

Link zu dieser Rezension

---

Hallo zusammen,
ich wollte mal, eine kurze Zusammenfassung meiner Erfahrung mit dieser Heilerde mitteilen.
Ich leide an einer Rheuma-Erkrankung, die sich bei mir besonders in den Handgelenken und Fußgelenken bemerkbar macht.
Ich nehme regelmäßig die vom Arzt verschriebenen Medikamente ein, die bestimmt ihre Aufgabe erfüllen.
Aber eine bemerkenswerte Besserung, bewirkt diese Heilerde. Ich benutze sie schon seit etwas mehr als einem Jahr in den vorgeschriebenen Intervallen.
Sie lindert deutlich meine Schmerzen. Ich kann die sivash Heilerde mit meinen durchweg positiven Erfahrungen weiterempfehlen.

Link zu dieser Rezension

---

Von einem Bekannten habe ich von diesem Produkt erfahren. Selber habe ich es nicht ausprobiert, aber ich habe es weiter empfohlen an eine Person, die seit Monaten Probleme mit ihrem Mittelfußknochen hat und kaum noch auftreten und laufen konnte. Bisher konnte ihr kein Arzt oder Orthopäde helfen und sie war sehr verzweifelt. Sie hat also die SIVASH-Heilerde ausprobiert und bereits nach der dritten Anwendung verspürte sie Linderung. Sie hat weiterhin täglich Umschläge gemacht und nun, nach ca. drei Wochen, sind ihre Schmerzen weg. Sie kann wieder laufen und ist überglücklich.
Es ist ein Superprodukt und ich kann es nur empfehlen bzw. weiterempfehlen

Link zu dieser Rezension

---

Ich habe mir die Sivash-Heilerde eigentlich zur Behandlung meiner Arthrose in den Knien und für meine Rückenschmerzen bestellt und nehme die Heilerde jetzt seit einigen Wochen. Meine Knie sind bedeutend besser geworden und auch im Rückenbereich bringt sie mir eine wohltuende Linderung meiner Schmerzen. Weil ich bei einer Behandlung der Knie noch etwas Heilerde übrig hatte, habe ich gleich noch mein Überbein auf dem Fußrücken behandelt. Hier hat mir ein Arzt schon zur Operation geraten, hierzu konnte ich mich jedoch nicht entschließen. Seit ich mein Überbein mit der Heilerde behandle, ist die Schwellung um den Knochen mehr als deutlich zurückgegangen und ich kann meinen Zeh wieder deutlich besser durchbiegen. Die Schmerzen sind weg und die Schuhe drücken nicht mehr so. Auch für die Knie wird mir vom Arzt ein Operationstermin für neue Kniegelenke empfohlen, aber das kommt zur Zeit gar nicht in Frage. - Die Heilerde hat mich voll und ganz überzeugt. Ich werde das Produkt gerne weiterempfehlen

Link zu dieser Rezension

---

Ich habe mir die Heilerde gekauft weil mir mein Arzt dazu geraten hat. Hatte gerade eine schlimme Knieverletzung hinter mir und habe dadurch Schmerzen am Schienbeinkopf gekriegt. Seit ich die Erde benutze kann ich wieder ohne Probleme voll mein Knie belasten. Heisst voll auftreten ohne das mir das Schienbein mit weh tut

Link zu dieser Rezension

---

Ich habe mir diese Heilerde bereits zum zweiten Mal bestellt und bin mehr als zufrieden damit. Meine Gelenkschmerzen sind vollkommen verschwunden und mein insgesamter körperlicher Zustand bessert sich durch die Anwendung.

Link zu dieser Rezension

---

Nach einigen Malen Benutzung setzte bei mir persönlich eine Linderung der Beschwerden am Fuß und Handgeleken ein. Ich persönlich kann das Produkt als gut unterstützend bezeichnen.

Link zu dieser Rezension

 

---

Wie man sagt: Das Unglück kommt nicht alleine. Ich sah das an eigenem Beispiel. Bis 55 war ich ganz gesund, die Lebensenergie hätte für Zwei ausgereicht. Und plötzlich, innerhalb eines Jahres änderte sich alles. Die Operation am Magen, künstliche Beschichtung der beiden Kniegelenke, Implantat in der Wirbelsäule, Probleme mit beiden Händen. Ich will sogar nicht das alles aufwühlen und beschreiben. Als Ergebnis – regelmäßige Schmerzmittel und Spritzen. Trotz den Operationen hörten die Schmerzen in Knochen nicht auf.
Zufällig kam mir die Zeitschrift „Gesundheitsrezepte“ in die Hände. Nach dem Durchlesen des Artikels „Wundervoll wirkender Schlamm der Meeresbucht Siwasch“ dachte ich: Vielleicht ist das meine Chance. Die Behandlungen führte ich gemäß der beigelegten Anweisung durch, ließ aber die Heilerde etwas länger einwirken – ca. 40 Minuten. Eine Erstverschlimmerung am Anfang der Behandlungen stellte ich bei mir nicht fest. Nach einem Monat der Heilerdeanwendung kamen die Verbesserungen – die Schmerzen in den Gelenken gingen zurück. Jetzt kann ich mich endlich normal Bewegen.
Ich vermute, wenn man den Heilschlamm mit dem Wasser des Siwaschsees abwaschen würde, wäre die Heilung noch effektiver. Habe die Heilerde den Verwandten und Freunden empfohlen.

 

---

 

Der Knochen unter dem Daumen schmerzte sehr und die Haut an der Stelle war rötlich und glänzte. Von den Bekannten erfuhr ich, dass es den Heilschlamm gibt, der auch bei den Erkrankungen wie Podagra wirkt. Ich habe den Heilschlamm bestellt und wendete diesen drei Wochen lang an. Die Schwellung ist zurückgegangen und der Knochen tut nicht mehr weh.

 

---

 

Ich habe vergrößerte Knöchel an den großen Zehen. Die sehen nicht nur schlecht aus, sondern tun noch stark weh. Nach einigen Malen der Heilerde-Anwendung verschwanden die Schmerzen und die Knochen sind etwas kleiner geworden. Ich habe gelesen, dass die Knochenvergrößerungen sogar völlig verschwinden können, deswegen mache ich mit der Heilerde-Behandlungen der Podagra weiter.

 

---

 

Ganglion (Überbein)

Ich habe die Heilende an 3 Abenden hintereinander kalt ca. 2 cm dick auf mein Überbein am Fußrücken aufgetragen. Habe den Fußrücken mit Frischhaltefolie umwickelt und einen Strumpf darüber gezogen. Somit konnte ich die Heilerde über Nacht einwirken lassen. Am 2. Abend hat es sehr gearbeitet an meinem Fuß. Am Morgen waren die Schmerzen weg und das Überbein nur noch halb so groß. Bis heute sind die Schmerzen weggeblieben. SUPER! Ich verwende die Heilerde jetzt ab und zu um meinem Fuß etwas gutes zu tun. 14.04.2015 (Diese Rezension kam per E-Mail)

---

Ich hatte e Ganglion am Handgelenk und hatte mich nur Aufgrund des Preises für diese Methode entschieden; nach dem Motto: wenn es nicht hilft hast du ja nichts falsch gemacht. Ich habe mit der Behandlung am 12 Januar angefangen und mich zunächst für zwei Tage für die heiß gemachte Heilerde, dann aber für die kühle Variante entschieden. Die kühle Variante hatte sofort eine ziehende Wirkung… Also: ein Frühstücksbeutel (von einer Rolle) entfernt, dann denn Beutel mit der Schere getrennt, so dass ich zwei Folien hatte. Ein Kaffeelöffel Heilerde auf die Folie, dann auf das Ganglion gedrückt und 60 Minuten einwirken lassen. Heute, am 14.März ist das Ganglion verschwunden! Ich konnte mir dies anfangs wirklich nicht vorstellen, dass dies funktionieren würde! Ich bin jetzt natürlich begeistert und kann diese Heilerde mit bestem Gewissen empfehlen. 14.03.2015

Link zu dieser Rezension bei Amazon:

Ganglion am Handgelenk ist nach 2-monatigen Behandlung mit Sivash-Heilerde verschwunden

---

Sehr geehrte Damen u. Herren,

durch die einmal tägliche Behandlung mit ihrer Sivash - Heilerde ist mein Überbein (Ganglion), innerhab von zehn Monaten fast verschwunden! Schmerzen habe ich kaum noch.

Haben Sie vielen Dank. 23.10.2014 (Diese Rezension kam per E-Mail)

---

Ich habe diese Erde geholt, weil ich dieses Überbein auf dem Fußrücken habe. Es war vorher wie ein Knochen anzufassen, aber durch die Heilerde fühlt es sich jetzt wie eine weiche Masse an. Ich habe irgendwo gelesen, das dieses Überbein ganz weg geht durch diese Erde, Ich nehme die Heilerde nun fast jeden Abend, seit einem Monat, aber ich kann nicht merken, das das Überbein kleiner wird. Aber wenn ich die Behandlung mal einen Tag auslasse, dann habe ich wieder Schmerzen dort. Ich behandle damit auch meinen Bauch und meine Oberschenkel. 3 cm weniger habe ich seither an diesen Stellen. Die Haut sieht danach viel glatter und frischer aus. Ich bin sehr zufrieden. Der Geruch ist zu ertragen, es hilft und das ist wichtig. 29.05.2014

Link zu dieser Rezension bei Amazon:

Positive Wirkung der Sivash-Heilerde auf das Überbein

---

Seit Anfang 2013 hatte sich an meinem linken Mittelfinger ein Überbein gebildet. Laut Chirurg war eine Operation erforderlich. Daraufhin habe ich im Internet nach einer alternativen Lösung gesucht und bin Gott sei Dank auf die Sivash Heilerde gestoßen. Nach meiner telefonischen Bestellung wurde promt geliefert und ich habe 1 täglich einen Umschlag um meinen Finger gemacht. Die Wirkung war einfach enorm! Nach ca. 6 Wochen war mein Überbein, bis heute, verschwunden und ich war unendlich erleichtert und glücklich die Operation vermeiden zu können. Auch meinem Mann hat die Sivash Heilerde bei Verspannungen im Nackenbereich schon sehr geholfen. Für uns gehört die Sivash Heilerde absolut zu unserer Hausapotheke! Ich bin sehr froh, dass die Natur uns solche Hilfestellung gibt und kann bei entsprechenden Beschwerden diese tolle Heilerde jedem nur empfehlen. 16.12.2013. (Diese Rezension kam per E-Mail)

---

Ich habe mir die Sivash-Heilerde eigentlich zur Behandlung meiner Arthrose in den Knien und für meine Rückenschmerzen bestellt und nehme die Heilerde jetzt seit einigen Wochen. Meine Knie sind bedeutend besser geworden und auch im Rückenbereich bringt sie mir eine wohltuende Linderung meiner Schmerzen. Weil ich bei einer Behandlung der Knie noch etwas Heilerde übrig hatte, habe ich gleich noch mein Überbein auf dem Fußrücken behandelt. Hier hat mir ein Arzt schon zur Operation geraten, hierzu konnte ich mich jedoch nicht entschließen. Seit ich mein Überbein mit der Heilerde behandle, ist die Schwellung um den Knochen mehr als deutlich zurückgegangen und ich kann meinen Zeh wieder deutlich besser durchbiegen. Die Schmerzen sind weg und die Schuhe drücken nicht mehr so. Auch für die Knie wird mir vom Arzt ein Operationstermin für neue Kniegelenke empfohlen, aber das kommt zur Zeit gar nicht in Frage. - Die Heilerde hat mich voll und ganz überzeugt. Ich werde das Produkt gerne weiterempfehlen. 27.02.2012

Link zu dieser Rezension bei Amazon:

Kniearthrose, Rückenschmerzen und Überbein gelindert mit Sivash-Heilerde.

---

Auf der Suche nach einem Medikament oder Information im Internet, wie ich das Überbein meines Pferdes behandeln kann, bin ich zufälligerweise auf die Sivash Heilerde gestossen. Bisher haben alle Tierärzte oder Heilpraktiker gesagt, da kann man nichts machen. Ich wollte mich damit nicht zufrieden geben und habe die Sivash Heilerde bestellt und an meinem Pferd ausprobiert. Aus einem Tennisballgrossem Überbein ist nach nur zwei bis drei Wochen täglicher Anwendung der Heilerde nun nur noch die Hälfte da. Obwohl sich das Gelenk (wo das Überbein leider sitzt) zwischenzeitlich entzündet hat, habe ich mich dazu entschlossen, die Heilerde trotzdem täglich weiter aufzutragen. Mit Erfolg. Die Entzündung ist weg, mein Pferd lahmfrei, das Überbein verändert sich weiter und wird kleiner. Ich hoffe, dass dies so weitergeht und bin wirklich glücklich ein so tolles Naturprodukt gefunden zu haben, das hilft!! (Diese Rezension kam per E-Mail)

 

Haut

Cellulite und wellige Haut

Zeitschrift freundin August 2011: Haut am Bauch detoxen und straffenWer den Aufwand durch die Anwendung der Peloidpackungen nicht scheut, wird höchstwahrscheinlich mit dem positiven Ergebnis belohnt. Viele Frauen berichten über die Verbesserung der Hautstruktur und Reduzierung des Taille-Umfangs. So schreibt z.B. eine Dame, die dem Beauty-Tipp zum Bauch-Detoxen in dem Sonderheft der Zeitschrift freundin (August 2011) gefolgt hat und das Peloid aus dem Sivash-See anwendete: "Ich habe die Heilerde am Bauch und an den Oberschenkeln aufgetragen und mit Klarsichtfolie umwickelt. 40 Minuten wirken lassen. Danach fühlte ich mich wie neu geboren. Das Resultat ist, dass das Gewebe an den Oberschenkeln viel fester wurde und der Bauch zurückgegangen ist. Ich habe die Heilerde an eine andere junge Frau weiter gegeben und sie hat die gleichen Erfahrungen gemacht wie ich.
Ich habe die Heilerde 8 Mal angewendet dann 2 Wochen pausiert und dann wieder 8 Mal angewendet und ich nehme nicht mehr so schnell zu wie sonst."

Es wird auch über die positive Nebenwirkungen während der Bauchstraffung berichtet. Eine Frau stellte bei der Anwendung der Peloidpackungen am Bauch z.B. fest, dass die Blähungen in ihrem Magen zurück gegangen sind.

Sehr oft wird von der beruhigenden, entspannenden Wirkung der Peloidpackungen berichtet.

 

---

Das hat eine Dame als Produktrezension am 17.02.2013 bei Amazon geschrieben:

Auf der Suche nach einer alternativen Behandlung / Verbesserung / ggf. "Heilung" meiner Schuppenflechte bin ich auf die Heilerde gestoßen, da ich keine Chemie benutzen wollte.
Bereits nach wenigen Anwendungen (habe die Heilerde erwärmt, aufgetragen, mit Klarsichtfolie bedeckt [da recht großflächig - kompl. Beine + Arme], 1 Stunde einwirken lassen) zeigte sich eine deutliche Besserung! Mittlerweile bin ich, bis auf 4 kleine Stellen, beschwerdefrei!
Einen weiteren positiven Nebeneffekt gab es auch: habe zusätzlich einige cm Oberschenkelumfang verloren und ein wunderbar glattes, zartes Hautbild bekommen!!! :-)

 

---

Ich habe diese Erde geholt, weil ich dieses Überbein auf dem Fußrücken habe. Es war vorher wie ein Knochen anzufassen, aber durch die Heilerde fühlt es sich jetzt wie eine weiche Masse an. Ich habe irgendwo gelesen, das dieses Überbein ganz weg geht durch diese Erde, Ich nehme die Heilerde nun fast jeden Abend, seit einem Monat, aber ich kann nicht merken, das das Überbein kleiner wird. Aber wenn ich die Behandlung mal einen Tag auslasse, dann habe ich wieder Schmerzen dort. Ich behandle damit auch meinen Bauch und meine Oberschenkel. 3 cm weniger habe ich seither an diesen Stellen. Die Haut sieht danach viel glatter und frischer aus. Ich bin sehr zufrieden. Der Geruch ist zu ertragen, es hilft und das ist wichtig. 29.05.2014

Link zu dieser Rezension bei Amazon

 

---

Im Sommer 2013 erzählte uns ein Masseur, der schon seit mehreren Jahren die Heilerde für die Hautstraffung am Bauch und Oberschenkeln in Kombination mit einer Vakuummassage erfolgreich anwendet, dass mittlerweile die besten Ergebnisse (auch ohne Massage) durch die Kombination aus einer feuchten und einer trockenen Behandlung erzielt werden. Das heißt, ein Mal wird die Heilerde-Paste aufgetragen, mit Folie umwickelt und bleibt feucht. Beim nächsten Mal erfolgt keine Umwicklung mit der Folie. Die Heilerde bleibt auf der Haut, bis sie trocken ist und wird dann abgewaschen.

Ende des Sommers hat uns eine Kundin angeschrieben, sie wollte die Heilerde für ihren "Bauch benutzen, da er durch die Schwangerschaft sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde" und hatte noch einpaar Fragen dazu. Sie bekam diesen Tipp vom Masseur gleich mit. Nun hat sie uns drei Wochen später folgenden Bericht geschickt:

Vor ca. 2 Wochen habe ich mit der Behandlung begonnen. Ehrlich gesagt war ich am Anfang sehr skeptisch, aber wollte es trotzdem ausprobieren. Nun gut, wie in der beigefügten Anleitung beschrieben habe ich die ersten zwei Anwendungen an den Fußsohlen gemacht. Dann am Bauch, alle zwei Tage, einmal mit Folie umwickelt und einmal nicht. Jetzt nach 10 Anwendungen habe ich 1,5 Kilo weniger und 6 cm an Bauchumfang verloren.

Ich bin sehr zufrieden und werde die Behandlung auch fortführen.

 

Bericht über eine erfolgreiche Behandlung der Schuppenflechte ohne Cortison

Ich habe über Behandlung mit Heilerde vorher noch nie etwas gehört und war demnach etwas skeptisch ob es wirklich hilft.

Man muss dazu sagen die Anwendung sollte an meiner Mutter erfolgen die seit ca. 30 Jahren an einer sehr starken Form von Schuppenflechte leidet. Die Flechte erstreckt sich über Ihren ganzen Körper und ist zeitweise auch ziemlich schmerzhaft da die betroffenen Hautpartien extrem trocken sind.

Bislang war nur die Behandlung mit Cortison wirklich erfolgreich aber auch nicht ganz ohne Nebenwirkungen.

In einem Gespräch erfuhr ich dann über die Behandlungsmöglichkeit mit der Sivash Heilerde und entschloss das Ganze einmal eine Weile auszuprobieren.

Meine Mutter verwendet jetzt seit ca. sechs Wochen die Heilerde, welche Sie alle zwei Tage als Maske auf die betroffenen Stellen aufträgt und anschließend mit dem Sivash-Heilerde Mineral Waschgel wieder abspült.

Jeglicher Form von Cortison hat Sie in der Behandlungszeit abgesagt. Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Das Hautbild hat sich deutlich verbessert. Die Schuppen sind komplett verschwunden und stellenweise ist auch wieder gesunde Haut zu erkennen.

Sicherlich ist die Anwendung bei einer so starken Form von Schuppenflechte sehr zeitaufwändig und auch langwierig aber es lohnt sich auf jeden Fall wenn man sieht, dass es etwas bringt. Wir werden auf jeden Fall mit der Behandlung fortfahren. Meine Mutter ist sehr froh das Sie nach so langer Zeit endlich eine Alternative zum Cortison gefunden hat.

Die Bilder unten zeigen den Zustand der Haut vor und nach der 3-wöchigen Anwendung der Heilerde.

Schuppenflechte-Behandlung mit Sivash-Heilerde vor der Behandlung   Psoriasis-Behandlung mit Sivash-Heilerde nach 3-wöchigen Anwendung

 

---

Schuppenflechte auf Ellbogen und Unterarmen

Immer wieder habe ich Schuppenflechte auf Ellbogen und Unterarmen. Komischerweise kommt sie auf dem linken Arm öfters vor als auf dem Rechten. Als ich zuletzt den neuen Schub auf dem linken Arm kommen sah, probierte ich die Heilerde Sivash aus. Nach vier-fünf Anwendungen verschwanden die Rötungen und die Haut sieht jetzt schon seit ein paar Monaten normal aus. Die Heilerde wird gebrauchsfertig verkauft und fühlt sich wie Salbe an. Ich habe diese auf die Haut aufgetragen und abgewartet bis sie trocken ist. Danach habe ich die Heilerde nicht abgewaschen sondern trocken abgerieben. Gewaschen habe ich die Hautstelle erst später, um den Nachwirkungseffekt noch mitzunehmen.

 

Erfahrungsbericht über eine Ekzem-Behandlung

Seit ca. 20 Jahren leidet mein Mann an juckender Haut an den Beinen. Als Folge war seine Haut an den juckenden Stellen immer zerkratzt. Mehrere Hautärzte konnten die Ursache dafür nicht finden und sprachen von der „trockenen Haut“. Diverse Heilungsversuche mit verschiedenen Mitteln brachten keinen Erfolg. Jetzt haben wir mit der Sivash-Heilerde versucht. Nach den ersten Anwendungen ist es noch schlimmer geworden. Aber danach kam die Linderung. Die Haut juckt nicht mehr, die Wunden sind verheilt und die roten Hautflecken sind heller geworden. Auf den Fotos sieht man den Zustand der Haut vor der Anwendung der Sivash-Heilerde und nach 10 Anwendungen.

Vor der Behandlung mit Sivash-Heilerde:

Behadlung der juckenden Haut mit SIVASH-Heilerde. Vor Heilerde-Anwendung

 

Nach 10 Behandlungen mit Sivash-Heilerde:

 Behandlung der juckender Haut mit SIVASH-Heilerde. Nach 10 Heilerde-Anwendungen.

 

 

Unreine Haut, vergrößerte Poren

Ich habe die SIVASH-Heilerde für die Hautpflege ausprobiert. Die Wirkung der Heilerde ist gut zu sehen. Die Haut wird sauberer, die Poren kleiner. Das Hautbild hat sich deutlich verbessert. Die auf die Haut aufgetragene Heilerde wirkt angenehm (ohne Juckreiz oder Brennen).

 

Interview einer Patientin über die Behandlung der Arthorse an Knie- und Sprunggelenken

Übersetzung des Interviews:

Ich leide an der Arthrose der Knie- und Sprunggelenke. Die traditionellen Behandlungen wie Spritzen in die Gelenke, verschiedene Schmerzmittel brachten nur eine kurzfristige Erleichterung. Und das Knie schmerzte so arg. Jeder Tritt in eine Unebenheit am Boden schoss schneidend durch den ganzen Körper! Gott bewahre! Schreckliche Schmerzen!
Ich nahm die Heilerde und fing am gleichen Abend mit der Anwendung an. Mit Vorsicht, da mein Blutdruck schwankt und eigentlich zu hoch ist, auch Herzprobleme. So beim ersten Mal trug ich die Heilerde dünn und kalt auf. In 20 Minuten spürte ich eine sehr angenehme, wohltuende Wirkung. Nein, nicht nach 20 - bereits nach 5 Minuten spürte ich, dass da etwas passiert. Als ob ein Endringen in den Körper stattfand. Die Entspannung kam und ein angenehmes Gefühl. Aber mehr als 20 Minuten ließ ich die Heilerde nicht auf der Haut und wusch sie ab. Am übernächsten Tag wiederholte ich die Anwendung. Aber trug eine dickere Schicht des Heilschlamms auf. Und so begann ich mit der richtigen Behandlung.

Dann rief ich bei dem Geschäft an und fragte, ob ich die Heilerde auch auf die Venen auftragen darf. Sie sagten: „Versuchen Sie es“. Wieder mit Vorsicht, da ich die Lymphenansammlung am linken Bein habe. Und wissen Sie, ich trug den Schlick auf und morgens war das Bein nicht mehr so stark angeschwollen.

Nach 10 Anwendungen kam mein Bein unten, dort wo die Lymphe sich ausbreitete, in eine mehr oder weniger normale Form. Aber oben, am Knie kam die Verschlimmerung. Verstehen Sie, als ob es noch schlechter geworden ist. Der Schmerz wurde stärker. Ich dachte aber, ich werde es nicht beachten und führte die Anwendungen doch komplett durch. Und die Erleichterung kam. Erstens, mein Bein fing an sich gerade zu biegen. Früher schaffte ich es nicht. Zweitens, wenn ich früher in der Nacht mich im Bett drehte, suchte ich zuerst die richtige Lage für mein Bein und erst dann schlief wieder ein. So passierte es mehrmals in der Nacht. Sehr schlechte, schreckliche Nächte waren es. Und plötzlich merkte ich, dass ich mich im Bett drehte aber diese starken Schmerzen nicht mehr da waren.

Und so vom 20. Juli bis Mitte August führte ich den ersten Anwendungskurs durch. Im September holte ich noch Heilerde und wiederholte die Behandlung im Herbst. Und den ganzen Winter lebte ich, sagen wir so, mehr oder weniger normal. Man kann nicht sagen, dass ich laufe oder springe, aber ich kann ganz normal gehen. Verstehen Sie? Es gibt keine starken Schmerzen im Kniegelenk mehr.

Und als meine Hand fing an Weh zu tun, ließ ich es nicht zu. Ich trug die Heilerde jeden zweiten Tag auf, insgesamt 10 Tage und das war's.

 

---

Interview einer Patientin über die Behandlung der chronischen Polyarthritis

 

Text des Interviews: Behandlung der chronischen Polyarthritis

Eigentlich bin in der Medizin eine volle Dilettantin. Aber alles was ich erzähle, überprüfte ich an mir selbst. Die Schlussfolgerungen machte ich nach den eigenen Versuchen und Erfahrungen bei meinen Eltern und Verwandten.
Als ich erfuhr, das ich doch Polyarthritis habe, fragte ich meine Freundin - sie heißt Nina und ist eine Medizinerin. Es war im Herbst und wir gingen gerade Rumalon (Medikament) zu suchen. Also fragte ich: „Nina, kann man es heilen? Du bist doch eine Medizinerin, hast du vielleicht etwas gehört? Sag es mir. Oder ist das mein Ende?“. Sie antwortete: „Jeder hat sein Kreuz zu tragen." Ich verstand, man kann es nicht heilen. Und ich war ganz demoralisiert. Es ist sehr schwer mental auszuhalten. So eine Hoffnungslosigkeit! Du kannst einfach nichts damit machen! Es ist so eine Krankheit: Du stirbst nicht, aber kannst damit nichts machen.
Und wahrscheinlich vor vier Jahren erschien diese Heilerde. Irgendwie ganz zufällig. Und ich wendete sie anfangs nicht regelmäßig an und glaubte eigentlich nicht besonders daran. So wie wir alle. So lange wir uns noch einigermaßen normal fühlen, wollen wir nichts für die Gesundheit tun. Einfach wegen der Faulheit. Aber ich war schon in so einem Zustand! Ich hatte ein Netz vor Augen! Salze, wie wir wissen, verhindern die Hirndurchblutung und du kannst sogar schlecht sehen. Ich konnte nicht mehr ohne Massage leben und musste einmal pro Woche hin. Auch Knochen wurden bei mir massiert. Und ich war damals schon fast am Ende. Ich musste auf dem Boden schlaffen, um die Knochen irgendwie entlasten zu können.
Und da erschien diese Heilerde! Ich begann sie anzuwenden. Aber irgendwie wahlweise, im Nackenbereich zuerst.
Mein erster Fall der Heilschlammanwendung:
Ich habe alles verbrannt! Abends trug ich die Heilerde auf und - eingewickelt in den Bettlappen – legte ich mich auf das Sofa hin und schlief ein. Der Heilschlamm beruhigt doch das Nervensystem. Ich schlief ein und meine Bouillon verbrannte "gründlich", zusammen mit dem Huhn. Es roch nach Krematorium zuhause. Das heißt, es gibt noch eine Wirkung des Schlamms - er beruhigt das Nervensystem.
Aber zurück zur Polyarthritis.
Es ist nicht nur die Heilerde für mich, es ist einfach meine Hoffnung! Weil es nichts anderes gibt.
Was ich nur in meinem Leben nicht ausprobierte, als ich meine Mutter und mich selbst behandelte. Ich probierte andere Methoden aus, aber sie halfen nicht. Die Heilerde wende ich schon seit vier Jahren an. Dabei jede zwei-vier... Nein nicht seltener als zwei Tage. Also praktisch jeden Tag. Ich reiße die Küchenfolie ab und lege diese einfach auf die Hand, nehme Hand voll Heilschlamm und lege diesen an irgendeine Stelle auf. Meistens nehme ich die Heilerde in die rechte Hand und lege sie auf die linke Schulterplatte, weil es sehr zwischen der Schulterplatte und Wirbelsäule schmerzt. Und schlaffe ein. Erstens, sie beruhigt die Nerven und du schläfst gleich ein und außerdem lindert sie den Schmerz. Und so machte ich viele-viele Tage.
Jetzt bin ich nicht mehr faul in der Frage! Ich verstand – es ist doch meine Gesundheit. Keiner außer mir braucht diese.
Und einmal stellte ich fest... Ich hatte hier die vergrößerten (ausragenden) Knochen (zeigt auf Schulter). Und jetzt gibt es diesen noch hier (rechts) und hier – nicht (links). Ich begann zu analysieren, warum dieser Knochen nicht mehr da ist. Es ist deswegen, weil ich immer auf die linke Seite... Bei mir hat doch immer die linke Seite Weh getan (wahrscheinlich auch das Herz). Immer auf die linke Seite applizierte. Auf der linken Seite gibt es deswegen keinen Knochen. Ich kann es sogar demonstrieren. Es gibt den nicht!
Genauso die Gicht an Beinen.
Und dann.... Immer fahren wir Frauen aufs Meer, reiben dort die Fersen mit dem Sand. Es reicht nur über die Nacht den Heilschlamm auf die Füße aufzutragen und morgens abzuwaschen. So zwei, drei Mal machen und keine Fußpflege ist mehr nötig!
Natürlich kann die Heilerde auch für kosmetische Zwecke angewendet werden.
Wundervolle Heilerde!
Nun, sehen Sie, die dreifache Oma sitzt vor Ihnen.

 

Muskelverspannungen am Rücken

Während der Schwangerschaft bekam ich Probleme mit meinem Rücken. Wegen der Muskelverspannung tat der Rücken so furchtbar weh. Schon nach 3 bis 4 Anwendungen der Sivash-Heilerde kam die Erleichterung und die Rückenschmerzen ließen nach. Einfach toll!

 

Patientenbericht nach der Anwendung der Heilerde vom Siwaschsee bei Herzproblemen (Herzrhythmusstörungen)

 

Nach dem Neuen Jahr kamen die Symptome der Herzrhythmusstörungen. Es war sehr schlimm. Der Blutdruck erhöhte sich. Ich hatte fast keine physische Kräfte. Nach jedem Anfall musste ich praktisch einen Tag im Bett bleiben, um wieder etwas machen zu können.
Seit fast einem Monat wende ich den Heilschlamm an und fühle mich viel besser. Folgende Änderungen kamen: Das Selbstbefinden und körperliche Fitness verbesserten sich. Jetzt kann ich praktisch den ganzen Tag körperlich arbeiten. Die Magenfunktion hat sich gebessert, das Sodbrennen klingt ab.
Was kann man noch sagen? Die Kopfschmerzen sind jetzt weniger.
Wenn du unter dem aufgetragenen Schlamm liegst, dann spürst du praktisch nichts. Und nach dem du dich geduscht, unter dem warmen Wasser gestanden hast, kommt eine Erleichterung im Körper. Womit kann man es vergleichen? Wenn ein Mensch Durst hat und man ihm ein Glas Wasser gibt, ist er erleichtert. So ungefähr.