Startseite | SIVASH-Heilerde-Behandlungen

Gegen Cellulite und zur Bauchstraffung

Gegen Cellulite hilft Heilerde mit Salz- und Algen-Gehalt

Die Wirkung der Heilerde ist rasch zu sehen. Schon nach einigen Anwendungen ist die Haut glatter, straffer und rosiger.

Peloid gegen Orangenhaut

Gerade im Sommer kommt sie wieder zum Vorschein, die ungeliebte Cellulite. Die durch Bindegewebsschwäche hervorgerufenen sichtbaren Dellen an Oberschenkeln und Po werden nicht nur von Frauen als störend empfunden. Auch Männer möchten gerne ihre Haut straffen. Nun gibt es jetzt ein besonderes Peloid, das die Algen sowie Salz enthält und die Haut auf ganz natürliche Weise strafft.

Die Kraft der Natur

Heilerde ist der Menschheit schon sehr lange bekannt. Muskeln, Gelenke, Hautunreinheiten und Entzündungen wurden schon vor Jahrhunderten bei Erkrankungen damit behandelt. Seit ein paar Jahren ist die neue SIVASH-Heilerde erhältlich. Mit ihr können Sie ganz bequem zu Hause etwas für Ihre Schönheit tun. Sie ist ein einzigartiger Soleschlick und wird aus dem Siwaschsee, einem See mit einem sehr hohen Gehalt an Salz, gewonnen. Neben dem Salz enthält sie andere wertvolle Mineralien und Algen. Bei der Verdunstung des Seewassers im Sommer entsteht die rosa Sole. Die darin enthaltenen Algen und das Salz lagern sich im Schlick ab. Die Algen der Gattung Dunaliella Salina können sich nur an wenigen Orten auf der Welt so gut vermehren wie in dieser Schwarzmeerregion. Zu ihrem eigenen Schutz erzeugen die Mikroalgen Beta-Carotin, das die Sole rosa färbt und sich im Schlick anreichert. Dieser Heilschlamm hat sich zum Straffen der Haut an Oberschenkeln und Bauch genauso bewährt wie im Kampf gegen Hautunreinheiten, Neurodermitis und Schuppenflechte. Die Inhaltsstoffe fördern die Durchblutung und damit den Abtransport von Ablagerungen. Das führt zum Straffen des Gewebes und die Cellulite verschwindet. Und das ganz natürlich ohne künstliche Zusätze.

Der einfache Weg zu straffer Haut

Die Anwendung der Heilerde ist ganz unkompliziert, sie wird als gebrauchsfertige Paste geliefert. Gegen Cellulite wird sie an den betroffenen Stellen dünn aufgetragen, mit Frischhaltefolie abgedeckt und bleibt für 30-40 Minuten dort. Ein warmes Tuch oder Kleidung verstärkt die Wirkung. Anschließend einfach wieder abwaschen. Das Gewebe wird durchblutet und Ablagerungen abtransportiert.
Heilerdebäder können einen ähnlichen Effekt erzielen, sie sind allerdings bei Cellulite nicht ganz so effektiv. Hierfür gibt man ungefähr 10 Esslöffel Heilerde ins Badewasser und legt sich für 20 Minuten hinein. Abduschen und nochmal 30 Minuten ruhen.

In einigen Kosmetik- und Massagesalons werden kombinierte Behandlungen mit SIVASH-Heilerde angeboten. Vor dem Auftragen wird eine Massage durchgeführt. Diese Lockerung des Unterhautfettes sorgt für eine effektivere Wirkung der Heilerde.

Schneller Erfolg

Die Wirkung der Heilerde ist rasch zu sehen. Schon nach einigen Wochen ist die Haut glatter, straffer und rosiger. Gegen Cellulite wird die Anwendung über 4 Wochen mindestens 3 mal pro Woche durchgeführt. Auch die Bauchstraffung kann mit dieser Methode erfolgreich gemacht werden. Das Gewebe wird fester, der Bauch geht zurück. Häufig wird die Anwendung auch als beruhigend und entspannend empfunden und bei Anwendungen am Bauch werden auch oft Magen-/Darmprobleme gleich mit beseitigt.