Startseite | Pressetexte

Rheuma mit der Peloidtherapie natürlich behandeln

Natürliche Behandlung von Rheuma mit dem SIVASH-Meeresschlick

Der einzigartige SIVASH-Meeresschlick hilft nachweislich gut bei Rheuma. Dabei ist die Anwendung nicht nur in einer Heilanstalt sondern auch zuhause sehr einfach und effektiv.

 

Beispielbilder zur natürlichen Rheuma-Behandlung durch Peloidpackungen
Rheuma (Knieschmerzen) natuerlich behandeln mit Sivash-Schlick Heilschlamm-Packung bei rheumatischen Knieschmerzen
Sprunggelenk-Behandlung durch Peloidtherapie bei rheumatischen Schmerzen


Die Krankheiten des rheumatischen Formenkreises, vereinfacht auch Rheuma oder Rheumatismus genannt, sind schwer zu behandeln. Die rheumatischen Schmerzen werden besonders in der kalten Jahreszeit stärker und bewegen die Rheumatiker, erneut zu dem Arzt zu gehen. Falls schon viele Behandlungsmethoden ausprobiert wurden aber keine wirkliche Abhilfe gebracht haben, empfehlen oft die Ärzte, auf die natürlichen Heilmittel ohne Nebenwirkungen zurück zu greifen. Zu solchen Naturheilmitteln gehören auch die Peloidpackungen: Heilschlamm-Packungen aus Heilerde, Schlick, Fango oder Moor. Der Erfolg bei der Anwendung dieser Peloid-Packungen hängt von der Qualität des Peloids und der richtigen Durchführung der Behandlung ab.

Der neue heilende Meeresschlick aus dem Salzsee Siwasch ist dank seinen Eigenschaften besonders gut für die natürliche Behandlung von Rheuma geeignet. Die von den Ärzten entwickelten Behandlungsmethoden erlauben eine Anwendung des Schlicks nicht nur in einer Heilanstalt sondern auch zuhause. Die Durchführung der Schlick-Packung ist sehr einfach bei der erstaunlich guten Wirkung. Das bestätigen auch viele Anwender, die für die Linderung der rheumatischen Schmerzen bereits viel ausprobiert haben und letztendlich an die Schmerzmittel angewiesen waren.

Die lindernde Wirkung dieses Meeresschlicks bei Rheuma wurde von Menschen zufällig entdeckt und später von Ärzten in wissenschaftlichen Untersuchungen bestätigt. Das Forschungsinstitut für medizinische Rehabilitation und Kurortwissenschaft in Odessa hat eine klinische Studie für den Meeresschlick durchgeführt. Die ausgesprochen gute Wirkung bei Rheumatismus hat der Heilschlick der besonderen Zusammensetzung zu verdanken. Wie die durchgeführten Untersuchungen gezeigt haben, übt die Peloidtherapie eine ausgeprägte entzündungshemmende, analgetische Wirkung aus, verbessert den funktionalen Zustand von kranken Organen. Dabei ist eine regenerierende Wirkung auf den Zustand des Herzmuskels, Gelenke- und Wirbelsäulenbiomechanik, gallenabführende Funktion der Leber und Gallenblase, sowie eine immunmodulierende Wirkung der Peloidtherapie zu erkennen.

Der einzigartige Heilschlick aus dem Salzsee Siwasch wird auch in Deutschland unter dem Namen SIVASH-Heilerde vertrieben.

Die Peloidtherapie mit dem Schlick kann durch die Salzbäder mit dem SIVASH-Meer-Badesalz sinnvoll ergänzt werden. Dieses Meersalz entsteht genau wie der Schlick in der an Beta-Carotin reichen rosa Sole, ist naturbelassen und gilt als besonders mild. Daher können es auch Menschen anwenden, die wegen der empfindlichen Haut die Schwierigkeiten mit den anderen Badesalzen haben.

Beispiele der Anwendung des Heilschlicks bei rheumatischen Schmerzen:
- bei Arthritis
- bei Arthrose
- bei Gicht