Startseite | Siwaschsee

Rosafarbene an Beta-Carotin reiche Sole

Rosafarbene Sole des Sivash-SeesDie Sole des Siwaschsees ist extrem salzhaltig und hat eine rosa Farbe. Das hat die Sole der Mikroalge Dunaliella Salina zu verdanken.

Die Mikroalge Dunaliella Salina ist ein pflanzenartiges Lebewesen, das in dem salzhaltigem Wasser lebt. Dunaliella salina ist für ihre antioxidative Wirkung bekannt, da sie über 30 verschiedene Carotinoide produziert.

Nur einige Organismen können in der Sole mit der extrem hohen Salzkonzentration und unter extremen Umweltbedingungen (Lichtbestrahlung, Hitze, Nährstoffmangel) überleben. Zum Überleben bilden diese Organismen große Mengen an Carotinoiden. Vor allem wird eine hohe Konzentration an rosafarbenem Beta-Carotin erreicht.

Das Beta-Carotin ist eine Vorstufe des Vitamins A und wird auch als „Provitamin A“ bezeichnet. Im Körper wird aus Beta-Carotin nach Bedarf das Vitamin A produziert. Dabei hat das Beta-Carotin eine gewisse Depotform und es besteht keine Gefahr einer Überdosierung, wie es bei dem Vitamin A der Fall ist.

Das Beta-Carotin unterstützt die Funktion der Haut bei der Abwehr freier Radikale und macht die Haut widerstandsfähig gegen Irritationen. Beta-Carotin wirkt auch auf die Pigmentierung der Haut und aktiviert den Bräunungsprozess.

Weltweit wird die Mikroalge Dunaliella Salina sehr verbreitet in der kosmetischen und Nahrungsergänzungsindustrie verwendet.

 

Bilder der rosafarbenen Sole aus dem westlichen Teil des Siwaschsees:

Sivash rose brine

 

Das Wasser verdunstet und das Salz lagert sich auf der Oberfläche der Pflanzen ab:

Sivash rose brine

 

Früher hat man hier das wertvolle Siwasch-Salz gewonnen:

Sivash rose brine

 

Nach dem Zerfall der Sowjetunion kamen die Siwasch-Salzwerke zum Erliegen. Die Industrie fängt aber gerade an, langsam wieder aufzuerstehen.

Sivash rose brine

 

 "Salzverwehungen" am Siwaschsee:

Sivash rose brine

 

Seltene Stille am Siwaschsee:

Sivash rose brine

 

Salz am Ufer des Siwaschsee:

Sivash rose brine

 

Langsam bildet sich eine breitere Salzdecke am Ufer des Siwasch:

Sivash rose brine

 

Mit der Reduzierung der Wassermenge im Sommer steigt der Salzgehalt in den gebliebenen Wasserstellen weiter an und es wird eine Sole mit einer Salzkonzentration von ca. 30% und mehr (natürliche Sättigung) gebildet:

Sivash rose brine

 

Beim Erreichen der natürlichen Sättigung kann das Wasser kein Salz mehr aufnehmen. Dieses lagert sich am Boden des Beckens und auf den ins Wasser gefallenen Pflanzen ab:

Sivash rose brine

 

Das natürlichste Salz in höchster Qualität - die "Sahne" des Salzes:

Sivash rose brine

 

Die Farbe der Sole wirkt manchmal schon fast rot. Je höher die Temperatur im Sommer, desto intensiver ist die Farbe des Wassers:

Sivash rose brine

 

Ist das Eis? Man würde es vermuten, wenn die Temperatur draußen nicht über +30°C liegen würde...

Sivash rose brine

 

Das Salz verschönert die Landschaft des Siwaschsees...

Sivash rose brine

 

und malt fantastische Bilder:

Sivash rose brine

 

Salzkristalle auf der Steinoberfläche:

Sivash rose brine

 

Natürliches Meer-Kristallsalz:

Sivash rose brine

Die Bilder der rosafarbenen Sole wurden freundlicherweise vom Viktor I. zur Verfügung gestellt.