info@sivash.de  07214539839

Sivash-Heilerde - wirksam und gebrauchsfertig aus der Natur

Sivash-Heilerde - Einzigartiges Peloid (Heilschlamm, Meeresschlick, Sole-Schlick) mit Beta-Carotin-Gehalt

Gebrauchsfertig aus der Natur! Muss nicht mit Wasser vermischt werden!

Apotheke_IconPZN-1kg: 8881069

Heilerde_1kg

Häufigste Fälle der Heilerde-Anwendung: Schmerzen in Knochen, Gelenken, Rücken; Arthrose, Arthritis, Gicht, Bandscheibenvorfall, Ischias Hammerzehen, Ganglion, Überbein, Tennisarm, Schleimbeutelentzündung; Fibromyalgie; Muskelverspannungen; Sportverletzungen: Prellungen, Verrenkungen; Hautprobleme: Schuppenflechte, Neurodermitis, Ekzem, Akne, Pickel, unreine Haut, Rosacea, Cellulite, Hautstraffung

 

Der Meeresschlick aus dem westlichen Teil des Siwaschsees wird in der EU unter dem Namen Sivash-Heilerde vertrieben.

Sivash-Heilerde ist ein gebrauchsfertiges Medizinprodukt zur äußerlichen Anwendung durch Auftragen auf die Haut.

 

Anwendungsgebiete der Sivash-Heilerde

 - Unterstützende Behandlung bei chronischen Erkrankungen der Knochen, Gelenke und Wirbelsäule

- Unterstützende Behandlung bei Akne (verursacht durch unreine, fettige Haut)

- Linderung des Juckreizes bei Neurodermitis und Psoriasis

 

Was ist die Sivash-Heilerde?

Sivashsee

 

Sivash-Heilerde ist ein wirkungsvolles Peloid (Meeresschlick, Soleschlick, Algenschlamm), das sich in der hochkonzentrierten, rosafarbenen Sole des Salzsees Siwasch gebildet hat und ein kompliziertes physikalisch-chemisches dynamisches System darstellt. Aufgrund der physikalisch-chemischen Eigenschaften gehört Sivash-Heilerde zu den salzhaltigen sulfidarmen Chlorid-Magnesium-Natrium-Peloiden. Neben den wertvollen Mineralien enthält die Heilerde bestimmte organische Substanzen und hat einen schwachen Schwefelwasserstoffgeruch.

Aufgrund der seltenen, einzigartigen Entstehungsbedingungen gehört Sivash-Heilerde zu den besten Peloiden auf der Welt.

Sivash-Heilerde wird manuell aus dem See entnommen, unverändert, nur mit der rosafarbenen Sole des Siwaschsees übergossen, luftdicht, ohne Konservierungsstoffe verpackt. So erreicht die Heilerde den Anwender in ihrer ganz natürlichen Form. Die hohe Konzentration des Salzes schützt die Heilerde vor der Verkeimung auf natürliche Weise. Die rosa Farbe hat die stark konzentrierte Sole des Siwaschsees der Mikroalge Dunaliella Salina zu verdanken, die selbst sehr wertvoll und reich an Beta-Carotin ist. Zum eigenen Schutz in der konzentrierten Sole produzieren Algen viele Carotinoide vor allem Beta-Carotin.

Sivash-Heilerde in der Dose

Sivash-Heilerde wird für die Peloidtherapie bei der unterstützenden Behandlung in oben beschriebenen Fällen verwendet. Die Peloidtherapie, also die Behandlung mit Schlamm (Schlick), als eine Art der Balneotherapie gehört zu den wirksamsten Methoden der Naturheilkunde. Die wichtigsten positiven Eigenschaften des Peloids sind die besonderen Umweltbedingungen am Siwaschsee, vor allem die Entstehung des Meeresschlicks in der hochkonzentrierten rosa Sole und die Tatsache, dass das Peloid in der anwendungsfertigen Form in der Natur vorkommt und nicht erst aufbereitet werden muss. So schreibt z.B. der Autor des Buches „Lehmdoktors Fibel“ Carsten Pohl: „… Einige Autoren berichten, dass erdfeuchter abgebauter Lehm, direkt angewendet, eine bessere Wirkung als getrockneter und erneut angefeuchteter Lehm zeigt“.

Überblick der Eigenschaften: Dunkelgrauer sulfidhaltiger Meeresschlick mit einem leichten Schwefelwasserstoffgeruch. Dichte: ca. 1,6 g/cm3, Feuchtigkeitsgewichtsanteil: ca. 41-42%,  pH-Wert: ca. 7,1-7,3 (neutrale bis leicht alkalische Reaktion), Verunreinigung mit den Teilchen >0.25 mm: ca. 0,5-0,7%, Klebrigkeit: ca. 1,1-1,3 kPa, Gleitwiderstand: ca. 0,6-0,8 kPa, Mineralgehalt der Schlammlösung: ca. 173 g/l (Salzgehalt des Ozeans liegt bei 30 g/l, Totes Meer-Wasser 320 g/l), Magnesiumgehalt der Schlammlösung: ca. 8 g/l (Totes Meer-Wasser hat ca. 1,3 g/l), Calziumgehalt der Schlammlösung: ca. 0,8 g/l (Totes Meer-Wasser hat ca. 0,5 g/l).

Wirkungsweise der Sivash-Heilerde

Sivash-Heilerde ist ein guter Wärmespeicher und kann warm oder kalt in Form von Schlamm-Packungen angewendet werden. Der Körper muss den Temperaturunterschied ausgleichen, was zum Beginn des Heilprozesses führt. Bei warmen Anwendungen der Heilerde wird die Wärme langsam und schonend an die Haut abgegeben und es kommt zur Erwärmung nicht nur der oberen, sondern auch der tiefer gelegenen Schichten des Körpers.

Beim Trocknen der Heilerde entsteht eine Saugwirkung auf die Hautporen. Die Poren öffnen sich, die Schad-, Talg- und Schmutzstoffe werden beseitigt. Die Haut kann besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden.

Dank der sehr feinen Struktur der Sivash-Heilerde kommt es beim Auftragen des Peloids auf die Haut zur mechanischen Reizung der Hautoberfläche. Dies führt zur therapeutischen Durchblutungssteigerung und Aktivierung des Schwitzens. Die Hautschuppen und Hornbildungen werden auf die sanfte Weise entfernt. Dadurch wird der Juckreiz reduziert. Die Heilerdeteilchen entfernen auch die Fettreste und Bakterien, sie reinigen die Haut und befreien die Poren. Damit wird eine bessere eigene Funktionen der Haut ermöglicht.

Durch den Ionenaustausch bereichert der Meeresschlick die Haut zusätzlich mit Mineralien. Der Heilschlick hat einen mineralischen Charakter mit einem Hauptanteil von Chlorid-, Natrium- und Magnesiumionen. Dabei spielt der hohe Magnesiumgehalt (4 g/l) bei dem niedrigen Calciumgehalt (0,4 g/l) die wichtigste Rolle. Mit der Penetration der Mineralien werden der psoriatischen Haut die fehlenden Magnesiumsalze zugeführt und es tritt eine Linderung der Krankheitssymptome wie Juckreiz ein. Dabei vermögen die Magnesiumionen die Calciumionen aus ihren Bindungsorten zu verdrängen. Diesen Effekt kennt man aus der Behandlung der Hautkrankheiten im Toten Meer. Im Wasser des Toten Meeres ist der Magnesiumgehalt auch hoch (1,3 g/l) bei dem niedrigen Calciumgehalt (0,5 g/l).

Art und Dauer der Heilerde-Anwendung

Die Sivash-Heilerde wird äußerlich kalt oder warm angewendet. Die warmen Anwendungen (38-42°C) werden bei chronischen Erkrankungen der Knochen, Gelenke und Wirbelsäule empfohlen. Generell kann der kalte/warme Hand-Test durchgeführt werden: Wird die kalte Hand auf der betroffenen Stelle angenehmer empfunden als die warme, soll die Heilerde kalt angewendet werden.
Die Erwärmung der Heilerde soll indirekt, am besten im Wasserbad erfolgen. Sehr hohe Temperaturen und Mikrowellenstrahlen wirken negativ auf die biochemische Substanz der Heilerde und reduzieren ihre therapeutischen Eigenschaften.
Die Behandlungen sollten am besten abends durchgeführt werden, da die Heilerde auch nach der Anwendung einwirkt und der Körper sich dann in einer Ruhephase befinden sollte.
Bei der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates sowie Akne wird die Behandlungsstelle nach dem Auftragen der Heilerde mit einer Folie oder einem nassen Wickeltuch abgedeckt. Darauf kommt ein trockenes Tuch und eine warme Decke.
Bei Neurodermitis und Psoriasis wird die Behandlungsstelle nach dem Auftragen der Heilerde nicht abgedeckt.
Die Dauer der Anwendung ist unterschiedlich und hängt von der Erkrankung oder dem Zweck der Anwendung ab. Bei kurzen Behandlungen bleibt das Peloid 10-30 Minuten (z.B. bis die sie trocken ist), bei längeren 30-60 Minuten und bei guter Verträglichkeit bis 90 Minuten auf der Behandlungsstelle. Nach der Behandlung wird die Heilerde mit warmem Wasser abgewaschen.

Tipp: Wir empfehlen, die benötigte Menge an Heilerde mit einem ausreichend großen Streifen Frischhaltefolie aus der Dose zu entnehmen und die Folie dann zu einem Säckchen zu formen. Das Säckchen wird in auf ca. 60°C temperiertes Wasser getaucht, bis die Heilerde die benötigte Temperatur erreicht hat. Die Heilerde wird direkt von der Folie auf die Haut aufgetragen und die Stelle mit dieser Folie abgedeckt.
Vor der ersten Behandlung empfehlen wir, die Heilerde 2-3-mal auf die Fußsohlen für jeweils 10 Minuten aufzutragen. Das hilft dem Körper, sich an die Heilerde zu gewöhnen.

Beispiele der Heilerdepaste-Anwendung

Unterstützende Behandlung mit Heilerde-Paste bei chronischen Erkrankungen der Knochen, Gelenke und Wirbelsäule (z. B. Rheuma: Arthrose, Arthritis, Gicht)

 

Arthrose, Arthritis, Gicht

Anwendung erfolgt als Schlammpackung. Sivash-Heilerde bis zu einer Temperatur von 36-42°С im Wasserbad erwärmen, 1 bis 2 mm dick auf das erkrankte Gelenk auftragen (siehe Anwendung), mit einer Folie abdecken und dann zusätzlich warm einwickeln.

30-40 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abwaschen.
  Die Behandlung sollte abends vor dem Einschlafen durchgeführt werden, täglich oder jeden zweiten Tag. Behandlungsdauer: 8-12 Tage.

Unterstützende Behandlung bei chronischen Rückenschmerzen (Bandscheibenvorfall, Radikulitis, Wirbelsäulensyndrom, Muskelverspannung, Ischias) durch Heilerdepackungen

Poyasnica

Anwendung erfolgt als Schlammpackung. Das Peloid bis zu einer Temperatur von 40-42°С im Wasserbad erwärmen, entlang der Wirbelsäule auf den Schmerzbereich 1 bis 2 mm dick auftragen (siehe Anwendung), mit einer Folie und dann zusätzlich mit einer warmen Decke abdecken.

30-40 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abwaschen.

Die Behandlung sollte abends vor dem Einschlafen durchgeführt werden, jeden oder jeden zweiten Tag.

Behandlungsdauer: 10-12 Anwendungen.

Unterstützende Behandlung mit Heilerde bei Akne, Mitessern und Pickeln

Akne

Die HeilerdePaste bis zu einer Temperatur von 36-38°С im Wasserbad erwärmen, 1 bis 2 mm dick auf den betroffenen Hautbereich auftragen (siehe Anwendung), mit einer Folie und dann zusätzlich mit einer warmen Decke abdecken (gilt nicht für das Gesicht).

30-40 Minuten (auf dem Gesicht 5-15 Min.) einwirken lassen und mit warmem Wasser abwaschen.

Behandlungsdauer: 10-12 Anwendungen.

 

Linderung des Juckreizes bei Neurodermitis (atopisches Ekzem) und Psoriasis (Schuppenflechte) durch Heilerde-Applikationen

Die Heilerde bis zu einer Temperatur von 37-39°С im Wasserbad erwärmen und 1 bis 2 mm dick auf den betroffenen Hautbereich auftragen.

Nach ca. 30 Min., wenn die Heilerde trocken ist, mit warmem Wasser abwaschen.

Behandlungsdauer: 15-20 Anwendungen. Jeden zweiten Tag oder zwei Tage nacheinander und am dritten Tag pausieren.

Verpackungsgrößen

Sivash-Heilerde 1 kg

Sivash-Heilerde 1 kg


Sivash-Heilerde 3 kg

Sivash-Heilerde 3 kg


Sivash-Heilerde 5 kg

Sivash-Heilerde 5 kg


Sivash-Heilerde 15 kg

Sivash-Heilerde 15 kg

 

Wie beziehen Sie die Sivash-Heilerde?

Am einfachsten bestellen Sie die Heilerde in unserem Sivash-Online-Shop (Deutschland- und europaweiter Versand), im Sivash-Online-Shop-Österreich, im Sivash-Online-Shop-Schweiz oder bei den anderen Bezugsquelllen.

 

Film ist über die Wirkung der Heilerde bei Schuppenflechte

Wegen Psoriasis wurde die Sivash-Heilerde so populär. Sie hat einem Psoriatiker geholfen, seine Schuppenflechte zuerst zu reduzieren und später sogar eine dauerhafte Remission zu erreichen. Er hat diese untersuchen lassen und bekannt gemacht.

 

 

Anwendungsvideos der Sivash-Heilerde

Hier sehen Sie, wie die Sivash-Heilerde bei Ganglion angewendet wird

In diesem Film zeigen wir ein Beispiel der Heilerde-Anwendung beim Ganglion am Handgelenk. Genau so kann das Überbein auch an einer anderen Stelle behandelt werden.

 

Video über häusliche Anwendung der Sivash-Heilerde bei Cellulite

 

Video über Anwendung der Sivash-Heilerde bei chronischen Gelenkschmerzen

 

Sivash-Heilerde-Anwendung als Gesichtsmaske für schönere Haut

 

Anwendung der Sivash-Heilerde-Paste bei Rückenschmerzen zuhause

 

Hier geht es zu der Bildgalerie von der Sivash-Heilerde-Entnahmestelle

Klicken Sie auf das Bild, um noch mehr Bider von dem Sivashsee zu sehen.

Salz8888

 

Erfahrungsberichte der Menschen, die Sivash-Heilerde angewendet haben

Gelenke

Bin beim Recherchieren auf dieses Produkt gestoßen. Meine Knieschmerzen (Arthrose) sind dadurch wesentlich besser geworden, und ich habe echt schon viel ausprobiert. Auch für die Haut ist die Heilerde ein wahrer Segen, danach ist sie viel reiner und fühlt sich richtig samtig an. Die Anwendung ist sehr einfach. Kann nur jedem empfehlen, der unter Knie- oder Rückenschmerzen leidet oder Probleme mit der Haut hat, diese Heilerde auszuprobieren!

Link zu dieser Rezension

---

Hallo zusammen,
ich wollte mal, eine kurze Zusammenfassung meiner Erfahrung mit dieser Heilerde mitteilen.
Ich leide an einer Rheuma-Erkrankung, die sich bei mir besonders in den Handgelenken und Fußgelenken bemerkbar macht.
Ich nehme regelmäßig die vom Arzt verschriebenen Medikamente ein, die bestimmt ihre Aufgabe erfüllen.
Aber eine bemerkenswerte Besserung, bewirkt diese Heilerde. Ich benutze sie schon seit etwas mehr als einem Jahr in den vorgeschriebenen Intervallen.
Sie lindert deutlich meine Schmerzen. Ich kann die sivash Heilerde mit meinen durchweg positiven Erfahrungen weiterempfehlen.

Link zu dieser Rezension

---

Von einem Bekannten habe ich von diesem Produkt erfahren. Selber habe ich es nicht ausprobiert, aber ich habe es weiter empfohlen an eine Person, die seit Monaten Probleme mit ihrem Mittelfußknochen hat und kaum noch auftreten und laufen konnte. Bisher konnte ihr kein Arzt oder Orthopäde helfen und sie war sehr verzweifelt. Sie hat also die SIVASH-Heilerde ausprobiert und bereits nach der dritten Anwendung verspürte sie Linderung. Sie hat weiterhin täglich Umschläge gemacht und nun, nach ca. drei Wochen, sind ihre Schmerzen weg. Sie kann wieder laufen und ist überglücklich.
Es ist ein Superprodukt und ich kann es nur empfehlen bzw. weiterempfehlen

Link zu dieser Rezension

---

Ich habe mir die Sivash-Heilerde eigentlich zur Behandlung meiner Arthrose in den Knien und für meine Rückenschmerzen bestellt und nehme die Heilerde jetzt seit einigen Wochen. Meine Knie sind bedeutend besser geworden und auch im Rückenbereich bringt sie mir eine wohltuende Linderung meiner Schmerzen. Weil ich bei einer Behandlung der Knie noch etwas Heilerde übrig hatte, habe ich gleich noch mein Überbein auf dem Fußrücken behandelt. Hier hat mir ein Arzt schon zur Operation geraten, hierzu konnte ich mich jedoch nicht entschließen. Seit ich mein Überbein mit der Heilerde behandle, ist die Schwellung um den Knochen mehr als deutlich zurückgegangen und ich kann meinen Zeh wieder deutlich besser durchbiegen. Die Schmerzen sind weg und die Schuhe drücken nicht mehr so. Auch für die Knie wird mir vom Arzt ein Operationstermin für neue Kniegelenke empfohlen, aber das kommt zur Zeit gar nicht in Frage. - Die Heilerde hat mich voll und ganz überzeugt. Ich werde das Produkt gerne weiterempfehlen

Link zu dieser Rezension

---

Ich habe mir die Heilerde gekauft weil mir mein Arzt dazu geraten hat. Hatte gerade eine schlimme Knieverletzung hinter mir und habe dadurch Schmerzen am Schienbeinkopf gekriegt. Seit ich die Erde benutze kann ich wieder ohne Probleme voll mein Knie belasten. Heisst voll auftreten ohne das mir das Schienbein mit weh tut

Link zu dieser Rezension

---

Ich habe mir diese Heilerde bereits zum zweiten Mal bestellt und bin mehr als zufrieden damit. Meine Gelenkschmerzen sind vollkommen verschwunden und mein insgesamter körperlicher Zustand bessert sich durch die Anwendung.

Link zu dieser Rezension

---

Nach einigen Malen Benutzung setzte bei mir persönlich eine Linderung der Beschwerden am Fuß und Handgeleken ein. Ich persönlich kann das Produkt als gut unterstützend bezeichnen.

Link zu dieser Rezension

 

---

Wie man sagt: Das Unglück kommt nicht alleine. Ich sah das an eigenem Beispiel. Bis 55 war ich ganz gesund, die Lebensenergie hätte für Zwei ausgereicht. Und plötzlich, innerhalb eines Jahres änderte sich alles. Die Operation am Magen, künstliche Beschichtung der beiden Kniegelenke, Implantat in der Wirbelsäule, Probleme mit beiden Händen. Ich will sogar nicht das alles aufwühlen und beschreiben. Als Ergebnis – regelmäßige Schmerzmittel und Spritzen. Trotz den Operationen hörten die Schmerzen in Knochen nicht auf.
Zufällig kam mir die Zeitschrift „Gesundheitsrezepte“ in die Hände. Nach dem Durchlesen des Artikels „Wundervoll wirkender Schlamm der Meeresbucht Siwasch“ dachte ich: Vielleicht ist das meine Chance. Die Behandlungen führte ich gemäß der beigelegten Anweisung durch, ließ aber die Heilerde etwas länger einwirken – ca. 40 Minuten. Eine Erstverschlimmerung am Anfang der Behandlungen stellte ich bei mir nicht fest. Nach einem Monat der Heilerdeanwendung kamen die Verbesserungen – die Schmerzen in den Gelenken gingen zurück. Jetzt kann ich mich endlich normal Bewegen.
Ich vermute, wenn man den Heilschlamm mit dem Wasser des Siwaschsees abwaschen würde, wäre die Heilung noch effektiver. Habe die Heilerde den Verwandten und Freunden empfohlen.

---

Der Knochen unter dem Daumen schmerzte sehr und die Haut an der Stelle war rötlich und glänzte. Von den Bekannten erfuhr ich, dass es den Heilschlamm gibt, der auch bei den Erkrankungen wie Podagra wirkt. Ich habe den Heilschlamm bestellt und wendete diesen drei Wochen lang an. Die Schwellung ist zurückgegangen und der Knochen tut nicht mehr weh.

---

Ich habe vergrößerte Knöchel an den großen Zehen. Die sehen nicht nur schlecht aus, sondern tun noch stark weh. Nach einigen Malen der Heilerde-Anwendung verschwanden die Schmerzen und die Knochen sind etwas kleiner geworden. Ich habe gelesen, dass die Knochenvergrößerungen sogar völlig verschwinden können, deswegen mache ich mit der Heilerde-Behandlungen der Podagra weiter.

---

Ganglion (Überbein)

Ich habe die Heilende an 3 Abenden hintereinander kalt ca. 2 cm dick auf mein Überbein am Fußrücken aufgetragen. Habe den Fußrücken mit Frischhaltefolie umwickelt und einen Strumpf darüber gezogen. Somit konnte ich die Heilerde über Nacht einwirken lassen. Am 2. Abend hat es sehr gearbeitet an meinem Fuß. Am Morgen waren die Schmerzen weg und das Überbein nur noch halb so groß. Bis heute sind die Schmerzen weggeblieben. SUPER! Ich verwende die Heilerde jetzt ab und zu um meinem Fuß etwas gutes zu tun. 14.04.2015 (Diese Rezension kam per E-Mail)

---

Ich hatte e Ganglion am Handgelenk und hatte mich nur Aufgrund des Preises für diese Methode entschieden; nach dem Motto: wenn es nicht hilft hast du ja nichts falsch gemacht. Ich habe mit der Behandlung am 12 Januar angefangen und mich zunächst für zwei Tage für die heiß gemachte Heilerde, dann aber für die kühle Variante entschieden. Die kühle Variante hatte sofort eine ziehende Wirkung… Also: ein Frühstücksbeutel (von einer Rolle) entfernt, dann denn Beutel mit der Schere getrennt, so dass ich zwei Folien hatte. Ein Kaffeelöffel Heilerde auf die Folie, dann auf das Ganglion gedrückt und 60 Minuten einwirken lassen. Heute, am 14.März ist das Ganglion verschwunden! Ich konnte mir dies anfangs wirklich nicht vorstellen, dass dies funktionieren würde! Ich bin jetzt natürlich begeistert und kann diese Heilerde mit bestem Gewissen empfehlen. 14.03.2015

Link zu dieser Rezension bei Amazon

---

Sehr geehrte Damen u. Herren,

durch die einmal tägliche Behandlung mit ihrer Sivash - Heilerde ist mein Überbein (Ganglion), innerhab von zehn Monaten fast verschwunden! Schmerzen habe ich kaum noch.

Haben Sie vielen Dank. 23.10.2014 (Diese Rezension kam per E-Mail)

---

Ich habe diese Erde geholt, weil ich dieses Überbein auf dem Fußrücken habe. Es war vorher wie ein Knochen anzufassen, aber durch die Heilerde fühlt es sich jetzt wie eine weiche Masse an. Ich habe irgendwo gelesen, das dieses Überbein ganz weg geht durch diese Erde, Ich nehme die Heilerde nun fast jeden Abend, seit einem Monat, aber ich kann nicht merken, das das Überbein kleiner wird. Aber wenn ich die Behandlung mal einen Tag auslasse, dann habe ich wieder Schmerzen dort. Ich behandle damit auch meinen Bauch und meine Oberschenkel. 3 cm weniger habe ich seither an diesen Stellen. Die Haut sieht danach viel glatter und frischer aus. Ich bin sehr zufrieden. Der Geruch ist zu ertragen, es hilft und das ist wichtig. 29.05.2014

Link zu dieser Rezension bei Amazon

---

Seit Anfang 2013 hatte sich an meinem linken Mittelfinger ein Überbein gebildet. Laut Chirurg war eine Operation erforderlich. Daraufhin habe ich im Internet nach einer alternativen Lösung gesucht und bin Gott sei Dank auf die Sivash Heilerde gestoßen. Nach meiner telefonischen Bestellung wurde promt geliefert und ich habe 1 täglich einen Umschlag um meinen Finger gemacht. Die Wirkung war einfach enorm! Nach ca. 6 Wochen war mein Überbein, bis heute, verschwunden und ich war unendlich erleichtert und glücklich die Operation vermeiden zu können. Auch meinem Mann hat die Sivash Heilerde bei Verspannungen im Nackenbereich schon sehr geholfen. Für uns gehört die Sivash Heilerde absolut zu unserer Hausapotheke! Ich bin sehr froh, dass die Natur uns solche Hilfestellung gibt und kann bei entsprechenden Beschwerden diese tolle Heilerde jedem nur empfehlen. 16.12.2013. (Diese Rezension kam per E-Mail)

---

Ich habe mir die Sivash-Heilerde eigentlich zur Behandlung meiner Arthrose in den Knien und für meine Rückenschmerzen bestellt und nehme die Heilerde jetzt seit einigen Wochen. Meine Knie sind bedeutend besser geworden und auch im Rückenbereich bringt sie mir eine wohltuende Linderung meiner Schmerzen. Weil ich bei einer Behandlung der Knie noch etwas Heilerde übrig hatte, habe ich gleich noch mein Überbein auf dem Fußrücken behandelt. Hier hat mir ein Arzt schon zur Operation geraten, hierzu konnte ich mich jedoch nicht entschließen. Seit ich mein Überbein mit der Heilerde behandle, ist die Schwellung um den Knochen mehr als deutlich zurückgegangen und ich kann meinen Zeh wieder deutlich besser durchbiegen. Die Schmerzen sind weg und die Schuhe drücken nicht mehr so. Auch für die Knie wird mir vom Arzt ein Operationstermin für neue Kniegelenke empfohlen, aber das kommt zur Zeit gar nicht in Frage. - Die Heilerde hat mich voll und ganz überzeugt. Ich werde das Produkt gerne weiterempfehlen. 27.02.2012

Link zu dieser Rezension bei Amazon

---

Auf der Suche nach einem Medikament oder Information im Internet, wie ich das Überbein meines Pferdes behandeln kann, bin ich zufälligerweise auf die Sivash Heilerde gestossen. Bisher haben alle Tierärzte oder Heilpraktiker gesagt, da kann man nichts machen. Ich wollte mich damit nicht zufrieden geben und habe die Sivash Heilerde bestellt und an meinem Pferd ausprobiert. Aus einem Tennisballgrossem Überbein ist nach nur zwei bis drei Wochen täglicher Anwendung der Heilerde nun nur noch die Hälfte da. Obwohl sich das Gelenk (wo das Überbein leider sitzt) zwischenzeitlich entzündet hat, habe ich mich dazu entschlossen, die Heilerde trotzdem täglich weiter aufzutragen. Mit Erfolg. Die Entzündung ist weg, mein Pferd lahmfrei, das Überbein verändert sich weiter und wird kleiner. Ich hoffe, dass dies so weitergeht und bin wirklich glücklich ein so tolles Naturprodukt gefunden zu haben, das hilft!! (Diese Rezension kam per E-Mail)

 

Haut

Cellulite und wellige Haut

Wer den Aufwand durch die Anwendung der Peloidpackungen nicht scheut, wird höchstwahrscheinlich mit dem positiven Ergebnis belohnt. Viele Frauen berichten über die Verbesserung der Hautstruktur und Reduzierung des Taille-Umfangs. So schreibt z.B. eine Dame, die dem Beauty-Tipp zum Bauch-Detoxen in dem Sonderheft der Zeitschrift freundin (August 2011) gefolgt hat und das Peloid aus dem Sivash-See anwendete: "Ich habe die Heilerde am Bauch und an den Oberschenkeln aufgetragen und mit Klarsichtfolie umwickelt. 40 Minuten wirken lassen. Danach fühlte ich mich wie neu geboren. Das Resultat ist, dass das Gewebe an den Oberschenkeln viel fester wurde und der Bauch zurückgegangen ist. Ich habe die Heilerde an eine andere junge Frau weiter gegeben und sie hat die gleichen Erfahrungen gemacht wie ich.
Ich habe die Heilerde 8 Mal angewendet dann 2 Wochen pausiert und dann wieder 8 Mal angewendet und ich nehme nicht mehr so schnell zu wie sonst."

Es wird auch über die positive Nebenwirkungen während der Bauchstraffung berichtet. Eine Frau stellte bei der Anwendung der Peloidpackungen am Bauch z.B. fest, dass die Blähungen in ihrem Magen zurück gegangen sind.

Sehr oft wird von der beruhigenden, entspannenden Wirkung der Peloidpackungen berichtet.

---

Das hat eine Dame als Produktrezension am 17.02.2013 bei Amazon geschrieben:

Auf der Suche nach einer alternativen Behandlung / Verbesserung / ggf. "Heilung" meiner Schuppenflechte bin ich auf die Heilerde gestoßen, da ich keine Chemie benutzen wollte.
Bereits nach wenigen Anwendungen (habe die Heilerde erwärmt, aufgetragen, mit Klarsichtfolie bedeckt [da recht großflächig - kompl. Beine + Arme], 1 Stunde einwirken lassen) zeigte sich eine deutliche Besserung! Mittlerweile bin ich, bis auf 4 kleine Stellen, beschwerdefrei!

Einen weiteren positiven Nebeneffekt gab es auch: habe zusätzlich einige cm Oberschenkelumfang verloren und ein wunderbar glattes, zartes Hautbild bekommen!!! :-)

---

Ich habe diese Erde geholt, weil ich dieses Überbein auf dem Fußrücken habe. Es war vorher wie ein Knochen anzufassen, aber durch die Heilerde fühlt es sich jetzt wie eine weiche Masse an. Ich habe irgendwo gelesen, das dieses Überbein ganz weg geht durch diese Erde, Ich nehme die Heilerde nun fast jeden Abend, seit einem Monat, aber ich kann nicht merken, das das Überbein kleiner wird. Aber wenn ich die Behandlung mal einen Tag auslasse, dann habe ich wieder Schmerzen dort. Ich behandle damit auch meinen Bauch und meine Oberschenkel. 3 cm weniger habe ich seither an diesen Stellen. Die Haut sieht danach viel glatter und frischer aus. Ich bin sehr zufrieden. Der Geruch ist zu ertragen, es hilft und das ist wichtig. 29.05.2014

Link zu dieser Rezension bei Amazon

---

Im Sommer 2013 erzählte uns ein Masseur, der schon seit mehreren Jahren die Heilerde für die Hautstraffung am Bauch und Oberschenkeln in Kombination mit einer Vakuummassage erfolgreich anwendet, dass mittlerweile die besten Ergebnisse (auch ohne Massage) durch die Kombination aus einer feuchten und einer trockenen Behandlung erzielt werden. Das heißt, ein Mal wird die Heilerde-Paste aufgetragen, mit Folie umwickelt und bleibt feucht. Beim nächsten Mal erfolgt keine Umwicklung mit der Folie. Die Heilerde bleibt auf der Haut, bis sie trocken ist und wird dann abgewaschen.

Ende des Sommers hat uns eine Kundin angeschrieben, sie wollte die Heilerde für ihren "Bauch benutzen, da er durch die Schwangerschaft sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde" und hatte noch einpaar Fragen dazu. Sie bekam diesen Tipp vom Masseur gleich mit. Nun hat sie uns drei Wochen später folgenden Bericht geschickt:

Vor ca. 2 Wochen habe ich mit der Behandlung begonnen. Ehrlich gesagt war ich am Anfang sehr skeptisch, aber wollte es trotzdem ausprobieren. Nun gut, wie in der beigefügten Anleitung beschrieben habe ich die ersten zwei Anwendungen an den Fußsohlen gemacht. Dann am Bauch, alle zwei Tage, einmal mit Folie umwickelt und einmal nicht. Jetzt nach 10 Anwendungen habe ich 1,5 Kilo weniger und 6 cm an Bauchumfang verloren.

Ich bin sehr zufrieden und werde die Behandlung auch fortführen.

 

Bericht über eine erfolgreiche Behandlung der Schuppenflechte ohne Cortison

Ich habe über Behandlung mit Heilerde vorher noch nie etwas gehört und war demnach etwas skeptisch ob es wirklich hilft.

Man muss dazu sagen die Anwendung sollte an meiner Mutter erfolgen die seit ca. 30 Jahren an einer sehr starken Form von Schuppenflechte leidet. Die Flechte erstreckt sich über Ihren ganzen Körper und ist zeitweise auch ziemlich schmerzhaft da die betroffenen Hautpartien extrem trocken sind.

Bislang war nur die Behandlung mit Cortison wirklich erfolgreich aber auch nicht ganz ohne Nebenwirkungen.

In einem Gespräch erfuhr ich dann über die Behandlungsmöglichkeit mit der Sivash Heilerde und entschloss das Ganze einmal eine Weile auszuprobieren.

Meine Mutter verwendet jetzt seit ca. sechs Wochen die Heilerde, welche Sie alle zwei Tage als Maske auf die betroffenen Stellen aufträgt und anschließend mit dem Sivash-Heilerde Mineral Waschgel wieder abspült.

Jeglicher Form von Cortison hat Sie in der Behandlungszeit abgesagt. Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Das Hautbild hat sich deutlich verbessert. Die Schuppen sind komplett verschwunden und stellenweise ist auch wieder gesunde Haut zu erkennen.

Sicherlich ist die Anwendung bei einer so starken Form von Schuppenflechte sehr zeitaufwändig und auch langwierig aber es lohnt sich auf jeden Fall wenn man sieht, dass es etwas bringt. Wir werden auf jeden Fall mit der Behandlung fortfahren. Meine Mutter ist sehr froh das Sie nach so langer Zeit endlich eine Alternative zum Cortison gefunden hat.

---

Schuppenflechte auf Ellbogen und Unterarmen

Immer wieder habe ich Schuppenflechte auf Ellbogen und Unterarmen. Komischerweise kommt sie auf dem linken Arm öfters vor als auf dem Rechten. Als ich zuletzt den neuen Schub auf dem linken Arm kommen sah, probierte ich die Heilerde Sivash aus. Nach vier-fünf Anwendungen verschwanden die Rötungen und die Haut sieht jetzt schon seit ein paar Monaten normal aus. Die Heilerde wird gebrauchsfertig verkauft und fühlt sich wie Salbe an. Ich habe diese auf die Haut aufgetragen und abgewartet bis sie trocken ist. Danach habe ich die Heilerde nicht abgewaschen sondern trocken abgerieben. Gewaschen habe ich die Hautstelle erst später, um den Nachwirkungseffekt noch mitzunehmen.

 

Erfahrungsbericht über eine Ekzem-Behandlung

Seit ca. 20 Jahren leidet mein Mann an juckender Haut an den Beinen. Als Folge war seine Haut an den juckenden Stellen immer zerkratzt. Mehrere Hautärzte konnten die Ursache dafür nicht finden und sprachen von der „trockenen Haut“. Diverse Heilungsversuche mit verschiedenen Mitteln brachten keinen Erfolg. Jetzt haben wir mit der Sivash-Heilerde versucht. Nach den ersten Anwendungen ist es noch schlimmer geworden. Aber danach kam die Linderung. Die Haut juckt nicht mehr, die Wunden sind verheilt und die roten Hautflecken sind heller geworden.

 

Unreine Haut, vergrößerte Poren

Ich habe die SIVASH-Heilerde für die Hautpflege ausprobiert. Die Wirkung der Heilerde ist gut zu sehen. Die Haut wird sauberer, die Poren kleiner. Das Hautbild hat sich deutlich verbessert. Die auf die Haut aufgetragene Heilerde wirkt angenehm (ohne Juckreiz oder Brennen).