Menu
slide

Willkommen bei SIVASH®! Hier finden Sie mineralreiche Heilerde, Badesalz und Magnesiumchlorid

Die Heilkraft aus dem Salzsee

slide

Willkommen bei SIVASH®! Hier finden Sie mineralreiche Heilerde, Badesalz und Magnesiumchlorid

Die Heilkraft aus dem Salzsee

slide

Willkommen bei SIVASH®! Hier finden Sie mineralreiche Heilerde, Badesalz und Magnesiumchlorid

Die Heilkraft aus dem Salzsee

Anwendungsfelder / Gelenke

Chronische Knieschmerzen

Sivash-Heilerde bei chronischen Knieschmerzen

Behandlung der chronischen Knieschmerzen verursacht z.B. durch Arthritis oder Arthrose mittels Peloidtherapie mit Sivash-Heilerde-Packungen

Chronische Knieschmerzen haben viele Ursachen. Besonders oft führt die Abnutzung des Gelenkknorpels (Arthrose) im fortgeschrittenen Alter zu den Schmerzen im Kniegelenk, gefolgt von den Entzündungen des Kniegelenkes (Arthritis). Arthrose und Arthritis werden ihrerseits durch starke Beanspruchung der Gelenke bei der Arbeit oder im Sport sowie durch die Verletzungen verursacht.
Auch Behandlungsmethoden der Knieschmerzen gibt es viele. Die Peloidtherapie  also Behandlung mit Packungen aus Heilerde, Heilschlamm (Fango), Lehm oder Moor gehört zu den effektivsten natürlichen Methoden der Linderung bei Knieschmerzen. Der Erfolg bei der Anwendung dieser Packungen hängt von der Qualität des Peloids und der richtigen Durchführung der Behandlung ab. Wie bei allem muss man bei der Peloidtherapie konsequent bleiben. Nur ein paar Behandlungen reichen nicht aus, um eine Linderung der Gelenkschmerzen zu erzielen. Je nach der Beschaffenheit des Peloids ist die Anwendung zuhause nicht immer einfach. Bei der neuen Sivash-Heilerde lässt sich die Packung sehr leicht auch zu Hause machen.

Anwendung der Sivash-Heilerde bei chronischen Knieschmerzen

Die Behandlung der chronischen Knieschmerzen mit Sivash-Heilerde ist sehr einfach. Unsere Heilerde kommt gebrauchsfertig aus der Natur in Form einer Paste und muss nicht erst mit Wasser vermischt werden. Sie wird äußerlich kalt (d.h. bei Zimmertemperatur) oder warm angewendet. Ob eine kalte bzw. warme Anwendung gemacht werden soll, kann mit diesem einfachen Test bestimmt werden: Wenn die kalte Hand sich am schmerzenden Gelenk besser anfühlt als die warme, sollte die Heilerde-Paste kalt aufgetragen werden und umgekehrt.

Wenn es gerade nicht um die akuten Schmerzen geht, wird die Heilerde-Paste in den meisten Fällen zuerst aufgewärmt, am besten in einem Wasserbad. Dafür wird die benötigte Menge der Heilerde aus der Dose entnommen und auf die Folie (z.B. Frischhaltefolie) gelegt. Die Folie wird dann zu einem Säckchen geformt und ins auf ca. 60°C temperiertes Wasser getaucht. Nach ein paar Minuten ist die Heilerde-Paste warm und kann aufgetragen werden. Die Heilerde wird 1 bis 2 mm dünn aufgetragen und wird daher sehr sparsam verbraucht.

Die behandelte Stelle wird mit der Folie abgedeckt und zusätzlich mit einem Tuch, Decke oder Schal eingewickelt. Man kann die Folie auch mit einer Bandage noch besser am Gelenk befestigen.

Die Einwirkungszeit beträgt mindestens 40 Minuten. Einige Anwender lassen die Heilerde sogar über die Nacht einwirken.

Nach der Behandlung wird die Folie abgenommen. Die Heilerde bleibt unter der Folie feucht und kann daher mit einem Spatel entfernt werden. Die Reste werden mit einem feuchten Tuch schnell beseitigt.

Die Behandlungen werden jeden oder jeden zweiten Tag durchgeführt.

Die gesamte Behandlungsdauer sollte aus mindestens 12 Anwendungen bestehen. Diese Mindestbehandlungsdauer sollte auch dann nicht reduziert werden, wenn die Schmerzen bereits verschwunden sind.

Die Erfahrung zeigt, dass die Dauer der Behandlungen sehr stark variieren kann. Einige Anwender berichteten uns über ein Erfolgsergebnis bereits nach wenigen Tagen. Die meisten brauchen jedoch mehrere Wochen für das Erreichen des gewünschten Resultats.

Bei chronischen Knieschmerzen, die durch Rheuma verursacht sind, ist es empfehlenswert, die Behandlungen vorbeugend z.B. vor der kalten Jahreszeit zu machen.

Video: Behandlung der chronischen Knieschmerzen mit Sivash-Heilerde

Erfahrungen der Heilerde-Anwender bei chronischen Knieschmerzen

Bin beim Recherchieren auf dieses Produkt gestoßen. Meine Knieschmerzen (Arthrose) sind dadurch wesentlich besser geworden, und ich habe echt schon viel ausprobiert. Auch für die Haut ist die Heilerde ein wahrer Segen, danach ist sie viel reiner und fühlt sich richtig samtig an. Die Anwendung ist sehr einfach. Kann nur jedem empfehlen, der unter Knie- oder Rückenschmerzen leidet oder Probleme mit der Haut hat, diese Heilerde auszuprobieren! 12.10.2011

Ich habe SIVASH-Heilerde rein zufällig bei meinem Knie ausprobiert. War nach einer einstündigen Behandlung jedoch vom Resultat verblüfft – keine Schmerzen mehr. Nun habe ich 3 Dosen nachbestellt. Damit bin ich für eventuelle weitere Behandlungen gut versorgt. Toll, danke! 21.12.2011

Ich habe mir die Sivash-Heilerde eigentlich zur Behandlung meiner Arthrose in den Knien und für meine Rückenschmerzen bestellt und nehme die Heilerde jetzt seit einigen Wochen. Meine Knie sind bedeutend besser geworden und auch im Rückenbereich bringt sie mir eine wohltuende Linderung meiner Schmerzen. Weil ich bei einer Behandlung der Knie noch etwas Heilerde übrig hatte, habe ich gleich noch mein Überbein auf dem Fußrücken behandelt. Hier hat mir ein Arzt schon zur Operation geraten, hierzu konnte ich mich jedoch nicht entschließen. Seit ich mein Überbein mit der Heilerde behandle, ist die Schwellung um den Knochen mehr als deutlich zurückgegangen und ich kann meinen Zeh wieder deutlich besser durchbiegen. Die Schmerzen sind weg und die Schuhe drücken nicht mehr so. Auch für die Knie wird mir vom Arzt ein Operationstermin für neue Kniegelenke empfohlen, aber das kommt zur Zeit gar nicht in Frage. – Die Heilerde hat mich voll und ganz überzeugt. Ich werde das Produkt gerne weiterempfehlen. 27.02.2012

Ich habe mir die Heilerde gekauft weil mir mein Arzt dazu geraten hat. Hatte gerade eine schlimme Knieverletzung hinter mir und habe dadurch Schmerzen am Schienbeinkopf gekriegt. Seit ich die Erde benutze kann ich wieder ohne Probleme voll mein Knie belasten. Heisst voll auftreten ohne das mir das Schienbein mit weh tut. 15.06.2012

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Antwort